Münchens Powerfrauen

Im Berufsleben sind Frauen in Führungspositionen noch immer deutlich unterrepräsentiert, weil sie eben doch auf die Familie Rücksicht nehmen und ihre Karriere hinten anstellen. Dies gilt auch für die Politik, für die Frauen oftmals neben Beruf und Familie weder Zeit noch Kraft haben. Ich kann junge Frauen nur ermutigen, ihre gleichberechtigte Rolle in der Gesellschaft und im Berufsleben wahrzunehmen und von ihren Männern das gleiche Engagement abzuverlangen. Gleichberechtigte Partner bilden eine kreative und positive Symbiose, die unsere Gesellschaft voranbringt. Lassen Sie es uns angehen“, so Karin Meyer-Götz, Familienanwältin. Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen die ersten Powerfrauen unserer neuen Serie vor.