Sächsischer Bote vom 8. Juni 2006

Fliegen ist wie der Lauf unseres Lebens

(Kolumne von Anja K. Fließbach)

Ich schreibe diese Zeilen in einem Flugzeug über dem Atlantik irgendwo zwischen Miami und Frankfurt. Ich habe nicht wirklich Angst, aber...

Doch, ich habe Angst. Vor der Höhe, dem Ungewissen, dem ausgeliefert sein, dem Nichtwissen, was ist, wenn die Geräusche sich ändern, dem nicht wirklich technisch Durchschauen, wie so ein schwerer Langstreckenjet langsam und ruhig startet, sich Tonnen von Material in der Luft halten und sanft landen.

(...)