Sächsischer Bote vom 8. März 2006

Ein Dresdner Restaurant-Report: "Den Rest bitte einpacken"

(Kolumne von Anja K. Fließbach)

Jeder kennt es: Man hat im Restaurant ein Essen bestellt und wenn es serviert wird, sieht man: Das schaffe ich nie! In manchen Ländern ist es normal, sich den Rest einpacken zu lassen. Aber bei uns? Wir haben das getestet!

Im Restaurant "Violino" in der Altmarktgalerie bestellen wir Pasta. "Würden Sie uns den Rest bitte einpacken?" Als der Kellner zurückkommt, hat er die Nudeln in eine warmhaltende Silberfolienschale gepackt und in einen Plastikbeutel gesteckt.

(...)