• November 23, 2022
  • 3055 Aufrufe

El Gordo, wörtlich übersetzt „Der Dicke“, ist die wichtigste spanische Weihnachtslotterie mit einer einzigen jährlichen Ziehung am 22. Dezember. Bereits seit 1812 wird die Tradition gelebt, der auch der Bürgerkrieg in den 1930er-Jahren kein Ende bereiten konnte. In Spanien hat sich das El Gordo-Spiel mittlerweile zu einem nationalen Ereignis entwickelt, bei dem sich große Schlangen an Lotterieständen bilden und die gezogenen Zahlen von Schulkindern gesungen werden. Heutzutage nehmen Spieler aus der ganzen Welt teil und dies aus gutem Grunde, denn gleich mehrere Vorteile sprechen für eine Teilnahme. Besonders erwähnenswert ist der hohe Hauptpreis von 4 Millionen Euro.

Lose für El Gordo – das Internet ist der Schlüssel zum Glück


Viele Jahrzehnte mussten Teilnehmer aus anderen Ländern zunächst eine lange Reise nach Spanien auf sich nehmen, um Lose für El Gordo zu ergattern. Die Zeiten haben sich gewandelt und heutzutage ist das Internet der bevorzugte Weg. Zu den beliebtesten Anlaufstellen zählt der Online-Anbieter Lottoland, der die Teilnahme an verschiedenen Lotterien ermöglicht. Lottoland ist seriös und kann eine europäische Glücksspiellizenz vorweisen, die ausschließlich Glücksspielanbietern erteilt wird, die bestimmte gesetzliche Vorgaben erfüllen. Das Spielen auf Lottoland ist legal und kann mit jedem beliebigen Endgerät mit Internetfunktionalität erfolgen. Ein Teil der Spieleinsätze wird von Lottoland verwandt, um verschiedene Umweltschutzprojekte zu unterstützen. Wer sich somit für eine Teilnahme an El Gordo über Lottoland entscheidet, leistet automatisch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Bei El Gordo ist die Losnummer entscheidend


Bei anderen Lotterien ist es üblich, dass die Teilnehmer auf einem Tippschein mehrere Kreuze platzieren müssen. So zum Beispiel bei dem in Deutschland sehr bekannten LOTTO 6aus9. El Gordo verlangt von den Spielern die Entscheidung für eine fünfstellige Losnummer. Dessen Losnummer bei der feierlichen Ziehung am 22. Dezember gezogen wird, darf sich über einen hohen Gewinn freuen. Jedes Jahr werden mehr als 170 Los-Serien ausgespielt, sodass über 170 Teilnehmer von den hohen Gewinnklassen profitieren können. Da auch Nachbarzahlen sowie Anfangs- und Endziffern mit einem Gewinn bedacht werden, summiert sich die Anzahl der Preise auf 15.000 und über 2,4 Milliarden Euro werden jährlich ausgezahlt. Norwegen per Schiff erkunden und andere Wünsche können mit einem Gewinn leichter erfüllt werden.

Welche Gründe für eine Teilnahme sprechen


Durchaus ist der Hauptpreis von 4 Millionen Euro bereits verlockend, doch sind auch die weiteren Gewinnklassen nicht zu verachten. Auf dem 2. Platz erwartet die Teilnehmer ein Betrag von 1,25 Millionen. Während die 3. Gewinnklasse zu der Auszahlung eines Betrages von 500.000 Euro führt, ist der 4. Platz mit einem Gewinn von 200.000 Euro verbunden. Nach einer gewinnbringenden Ziehung kann zwar nicht mit dem reichsten Mann Brasiliens konkurriert werden, doch werden einige Luxuswünsche problemlos realisierbar.

Die Chance, den Hauptpreis von El Gordo zu gewinnen, liegt bei 1 zu 100.000 und damit weit über der Gewinnwahrscheinlichkeit von anderen Lotterien. Exemplarisch ist das hierzulande oft gespielte LOTTO 6aus9 mit einer Chance von 1 zu 140 Millionen zu nennen.

Den Regelungen des Einkommensteuergesetzes ist es zu verdanken, dass Teilnehmer aus Deutschland von einem weiteren Vorteil profitieren. Während in anderen Ländern eine Lotteriesteuer von teilweise über 20 % zu entrichten ist, dürfen Spieler aus Deutschland den gesamten Gewinn behalten.