• Dezember 15, 2021
  • 3092 Aufrufe

„Shadow“: Deep Roses veröffentlichen Zeitreise durch die Schatten der Vergangenheit

Nachdem die beiden Schwestern Noëlle und Sirintha mit ihrer letzten Single pünktlich zu Halloween einen gruseligen Song mit Elektro-Elementen veröffentlichten, legen die beiden Schwestern nun mit einer melancholischen, aber dennoch verspielten Single noch einmal nach. „Shadow“ heißt der Song, zu dem pünktlich zum Release auch ein Musikvideo Premiere feiert.Mit ihren 15 Jahren teilen die beiden Stiefschwestern, wie sich Noëlle und Sirintha jedoch nur ungern bezeichnen, nicht nur ihre einzigartige Patchwork-Familie, sondern auch ihre gemeinsame Leidenschaft zum Singen. Bereits im Alter von zwölf traten beide der Schulband bei, doch der Drang wuchs, ihre eigenen Gefühle durch Musik zum Ausdruck zu bringen. Als 2020 die Corona-Pandemie die Menschen in den Lockdown zwang, nutzen die beiden Schwestern die Gelegenheit und ließen ihrer Kreativität freien Lauf.

Ihr Debüt feierten sie mit der emotionalen und ruhigen Ballade „Lost“, in der Sirintha eine traurige Nachricht verarbeitet. Nur kurz drauf legten die beiden pünktlich zu Halloween mit der elektrolastigen und düsteren Single „Monster“ noch einmal nach. Mit ihrer neuen Single „Shadow“, die heute erscheint, veröffentlichen Noëlle und Sirintha als Deep Roses nun bereits ihre dritte Single. Der Song beschäftigt sich thematisch damit, dass die Menschheit schon immer vom Schatten und der Dunkelheit geprägt wurde.

Das Musikvideo zu „Shadow“ arbeitet die Thematik visuell eindrucksvoll auf und zeigt in einer Zeitreise die Schattenseiten der Menschheitsgeschichte. Zwischen Kriegen, Leid und Verwüstung steht auch immer wieder das Licht im Vordergrund und so endet das Musikvideo mit einer Vision auf Hoffnung, Liebe und der friedlichen Schönheit der Natur. Denn es ist immer noch nicht zu spät, zum Einklang mit der Natur und der Liebe als Maß aller Dinge zurückzukehren.