Gerhard Eck - Staatssekretär des Innern, für Bau und Verkehr

Gerhard Eck ist seit 1998 Mitglied des Bayerischen Landtags und seit 2009 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium des Innern. Damit ist er zugleich Mitglied der Bayerischen Staatsregierung. Gerhard Eck wurde 1960 in Schweinfurt geboren. Er ist römisch-katholisch, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Nach dem Ende seiner Schulausbildung mit Qualifizierendem Hauptschulabschluss im Jahre 1975 schloss Gerhard Eck zunächst eine Ausbildung zum Bauzeichner, sodann eine Ausbildung zum Maurer ab. Von 1979 bis 1988 war er als Bauleiter in einem Architekturbüro tätig, bevor er sich 1988 mit einem Bauplanungsbüro in seiner Heimatgemeinde Donnersdorf, Landkreis Schweinfurt, selbständig machte. Gerhard Eck ist seit 1984 Mitglied der CSU. Von 1984 bis 1994 war er Gemeinderat der Gemeinde Donnersdorf, von 1990 bis 2009 deren Erster Bürgermeister. Seit 1996 ist er Kreisrat im Kreistag des Landkreises Schweinfurt. Seit 2. Juli 2011 ist er Bezirksvorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Unterfranken. Er ist Mitglied im CSU-Parteivorstand.