Götz von Waldeyer-Hartz - Geschäftsführender Gesellschafter der VACU-ISOTEC KG

Wir sind ein junges mittelständisches Unternehmen und besetzen mit unseren Hochleistungsdämmstoffen eine Nische in der Branche: Überall dort, wo der gewünschte Dämmwert mangels ausreichenden Platzes nicht mit konventionellen Dämmstoffen erzielt werden kann, kommen unsere hochwertigen Vakuum-Isolationspaneele „made in Saxony“ zum Einsatz. Was hier zählt sind Qualität und Zuverlässigkeit. Als Unternehmer habe ich einen hohen Qualitätsanspruch, auch an mich selbst. Führen durch Vorleben ist ein Leitsatz. Grundsätzlich ist alles möglich im Leben, es kommt nur auf die Einstellung an, auf eine gute Organisation und auf Disziplin – und auf ein gesundes Maß an Gelassenheit. Natürlich können wir auf den Wind nicht immer im Rücken haben. Wir müssen die Dinge nehmen, wie sie kommen; aber wir sollten dafür sorgen, dass sie so kommen, wie wir sie nehmen möchten. Dass dies möglich ist, erfahre ich nicht nur im Beruf. Im Ehrenamt engagiere ich mich gern, lerne hinzu und gebe Erfahrungen weiter. Zum Beispiel im Dresdner Kreis der Wirtschaftsjunioren, wo wir ehrbares Unternehmertum leben und in Bildung investieren. Konkrete Projekte wie der „Azubi-Check“, wo wir zwei Tage lang Schüler auf deren Ausbildungsreife aus Unternehmersicht prüfen, ist sinn- und wertvoll investierte Zeit, nicht nur für andere. Denn am Ende ist es mit dem Leben doch wie mit einem Baustoff: Es kommt darauf an, was man daraus macht! 

 

Vita: Götz von Waldeyer-Hartz, geboren und aufgewachsen in Baden-Württemberg, gründete 2009 die VACU-ISOTEC KG in Radeberg. Zuvor absolvierte der gelernte Tischler nach seinem internationalen BWL-Studium erfolgreich mehrere Stationen in Konzernen und Mittelstand als Produkt- und Projektmanager. Ehrenamtlich ist er u.a. als Handelsrichter am Landgericht Dresden tätig.