• März 29, 2020
  • 3013 Aufrufe

Das Konzept der Jahreszeitbäume

Wir setzen Symbole, die gleichbedeutend mit der Himmelsneigung sind. Viele Menschen, besonders mit fortschreitendem Alter, wollen ihren Lebensraum realisieren und optimieren. Es gibt viele Wege, die nach Rom führen und daher spielt dieser Bereich natürlich auch eine große Rolle. Es gibt einen Weg, mit dem der Verlauf der Lebensplanung in einen Kreis verpackt werden kann. In diesem Lebensbaum wird jeder Geburtstag gegen den Uhrzeigersinn dargestellt. Wie bei den vier Jahreszeiten auch, gibt es auch bei diesem Konzept vier verschiedene Bäume, welche die Jahreszeiten nachstellen sollen. Man nimmt symbolisch eine der reifsten Früchte unseres Erdballs heran und zieht damit das Lebenskonzept in eine feine Länge. Dadurch wird in letzter Konsequenz jedem individuellen Tag ein eigener Kreis im Gesamtkreis zugeordnet. Auch dieses Lebensbaumkonzept passt sich damit namentlich an die vier Jahreszeiten des Sommers, Winters, Herbstes und des Frühlings an.

 

Sinn und Zweck des Konzeptes ist es, dass man sich in untypischer Art und Weise den eigenen Charaktereigenschaften annähern kann. Bei diesem Konzept geht es um einen guten Plan, der nachstehend als grober Plan gesehen werden sollte. In erster Linie müssen bestimmte Hilfsmittel dargestellt werden. Dazu führen auch bestimmte Maßnahmen, die sich einerseits an Hilfsmittel und Eventualitäten richten kann. All das wird in einen Kreis geformt, damit die Lebensziele zeitnah und realitätsnah umgelegt werden können.

 

Der Baum wurde schon in der alten griechischen Geschichte als Maßstab für Kraft und Stärke dargestellt.

 

Die starke Verwurzelung führt dazu, dass man sich heimatlich fühlen kann. Es sind aber nicht nur charakterlich starke Werte, die in diesem Konzept aufgehen, sondern viel eher wird das Konzept um emotionelle Willensstärke erweitert. Ebenso lassen sich verschiedene Symbole erläutern, die solche Möglichkeiten zur Zielerreichung definieren können. Hinter jedem großen Ziel steht auch ein strategischer Plan. Damit lassen sich auch bestimmte Wurzeln erklären, die als naheliegend solche Maßnahmen rechtfertigen können.Die Erreichung der Ziele soll dafür Stabilität gewährleisten können.

 

Wege zur Zielerreichung auf Basis des Lebenskonzeptes

 

Immerhin lässt sich durch strategische Planung sehr viel Positives bewegen. Das Konzept sieht eine Reihe von Möglichkeiten zur Zielerreichung vor. Darunter vermischen sich auch sehr viele Kombinationen, wie man den Weg zum Tal voranschreiten sollten. Man sieht sich mit der Macht konfrontiert, hier eine Kombination aus verschiedenen Anstrengungen zu bewältigen. Dazu zählen etwa Coaching Abende oder Mittel aus der Physiotherapie.