Die Beziehung sperrt mich ein…

Das Feuer ist stärker geworden. Meine feste Freundin und meine heimliche Liebe halten mich gedanklich und gefühlsmäßig auf Trab. Ich sehe diese andere Frau und fühle mich in meiner bestehenden Beziehung eingesperrt.

Ich sehe etwas, was ich nicht haben sollte. Aber heutzutage kann doch jeder alles. Wenn ich Hunger auf Schokolade habe, kaufe ich mir welche. Wenn ich ausgehen möchte, gehe ich. Es kann doch nicht sein, dass ein anderer Mensch über mich und mein Leben bestimmt.

Es fehlt gerade noch, dass man von mir denkt, ich stehe „unter dem Pantoffel“. Und zickig kann meine Süße allemal werden. Richtig laut, wenn es bei mir spät wird und noch schlimmer ist das tagelange „Muffeln“. Wer bin ich, dass ich mir das gefallen lassen muss? Im Job habe ich das Sagen und zu Hause sie? Von mir aus kann sie auch ihre Freiheit haben, ich brauche jedenfalls meine.

 

Ich habe schon überlegt, ob ich ausziehe, um einem klaren Kopf zu bekommen. Allerdings werde ich auch nicht jünger und irgendwann muss ich mich doch mal festlegen. Bin ich nicht beziehungsfähig? Doch, bin ich. Meine Freunde sagen immer, ich hätte nur noch nicht die richtige Frau getroffen. Es gäbe die Eine, die mich ausfüllen und zufrieden machen könnte. Na ja, ich bin mir da nicht mehr so sicher. Ich hatte schon mehrmals gedacht, ich hätte diese Frau gefunden und nach einigen Monaten oder ein bis zwei Jahren, war es wieder vorbei.

 

Mein Freund sagt, die Frau für`s Leben muss zwar auch die Geliebte, aber in erster Linie Freundin sein. Weil Freundschaft länger hält als Leidenschaft. Außerdem sollte sie geistig auf gleicher Höhe sein. Am Anfang ist es zwar schön, ein sü.es Mädelchen zu haben, dem man etwas beibringen kann. Doch bald wird das zu anstrengend. So habe ich meine Freundinnen, ehrlich gesagt, noch nie ausgesucht. Meine Schema ist eher: Körper, Aussehen, Sexappeal.

 

Gibt es überhaupt Frauen, die Geist, Niveau, Pfiff, Aussehen und Sex haben?

 

Dann sollte sie noch wohlhabend sein (damit sie mich nicht wegen meines Geldes liebt), eine gute Mutter für unsere Kinder, sich für mein Hobby interessieren, mich in meinen Job beraten, bei meinen Freunden beliebt sein. Wo soll es diese Frau geben?

 

„Es gibt sie.“ Meine Freunde sind hartnäckig. Sollte ich nicht doch einfach bei meiner Süßen Kompromisse machen oder soll ich weiter die Eine suchen? Es könnte ja die nächste sein…