• Januar 06, 2023
  • 3141 Aufrufe

Geb.: 31.01.67 in Weimar

Lieblingsrestaurant: Beef Club, gern Dry Aged Steak und Bell Piato 
Urlaub: auf seinem Schatzsuchschiff, Winterurlaub mit Snowboard und Ski
Hobby: Motorcross, Inlineskates, Tauchen, Schatzsuchen
Lieblingsplatz in Dresden: am Spitzhaus 
Wohnt: in einem Haus in Trachenberge

Er trägt am liebsten...
Uhr:
Montegrappa Breitling, Kleidung: sportlich elegant, Tasche: Samsonite
Schuhe: bei Turnschuhen Nike, Tony Seiler, Auto: Bentley Continental 

Das würde er ändern...
in Dresden:
die städtischen Strukturen unternehmerfreundlicher gestalten, den Parkplatz am Schillerplatz wieder aufmachen, ein funktionierender und stärker frequentierter Flughafen  
in Deutschland: Weg von grünen Traumthemen zur Wirklichkeit zurück. Der Umwelt helfen mit konstruktiveren Maßnahmen. Politiker, die wissen, was sie tun und die schon mal in ihrem Fachgebiet gearbeitet haben (Wirtschaft/Umwelt).
in der Welt: mehr Bildung vor allem in der Dritte Welt

Das Wichtigste ist: seine beidenTöchter und der Sohn 
Lebensmotto: Verfolge deine Träume!

Er bietet: Vertrauensvolle Immobilienkompetenz in allen Bereichen

Kontakt: www.wip-dresden.de, 0351-2152160, info@wip-dresden.de

Weitere Artikel über Martin Wenzel:

Martin Wenzel: Es muss von Herzen kommen, was Herzen erreichen soll.

Ich versuche, meinen Tagesablauf effektiv zu gestalten. Dabei bleibe ich entspannt und unterscheide zwischen Arbeits- und Freizeitmodus. Auch für letzteres muss man sich Zeit nehmen. In beiden Modi wird man nicht glücklich, wenn man emotionslos ist... Weiterlesen: Es muss von Herzen kommen, was Herzen erreichen soll.

Ein Dresdner auf der Spur  nach versunkenen Schätzen

Eine vergilbte Karte mit kryptisch gezeichneter Insel, ein rotes X an einer markanten Stelle und am Ende wartet eine Holzkiste voller Dukaten. So passiert es vielleicht in Büchern. Echte Schatzsuche ist harte Arbeit, zeit- und kostenintensiv. Der Dresdner Martin Wenzel ist Schatzsucher. Er taucht im Ozean vor Indonesien nach Jahrhunderte alten Wracks. Ein Abenteuer, ein Kindheitstraum, ein teures Vergnügen, das sich jedoch lohnen kann... Weiterlesen: Ein Dresdner auf der Spur nach versunkenen Schätzen