• Januar 09, 2023
  • 3031 Aufrufe

Geb.: 12.01.1969 in Dresden
Vita: Abitur in Breiten-Brunnen, BWL-Studium in Chemnitz, Diplom-Kaufmann, drei Jahre angestellt, Steuerberaterprüfung, 1999 zum Steuerberater bestellt, seit 2000 Selbstständigkeit, seit 2014 Fachberater für internat. Steuerrecht, seit 2021 Fachberater für Immobiliensteuerrecht 

Lieblingsrestaurant: Spizz, gern Wiener Schnitzel mit Gurken-Kartoffelsalat
Urlaub: im Gebirge, Traum Südamerika
Hobby: Jäger, Boot fahren
Lieblingsplatz in Dresden: an den Elbwiesen
Wohnt: in einer Wohnung in Striesen

Er trägt am liebsten...
Uhr:
Breitling Navigator
Kleidung: durchgestylt, bunt, Hugo Boss
Tasche: eine kleine Aktentasche
Schuhe: Marc von Bommel, klassisch, elegant
Auto: Geländewagen Toyota Land Cruiser

Das würde er ändern...
in Dresden: die Verwaltungsprozesse vereinfachen, Stadtrat zwingen, Entscheidungen zu treffen, die für alle Bürger sinnvoll sind
in Deutschland: Politik für das Land und nicht für die Politiker, moralische Überheblichkeit ablegen
in der Welt: mehr auf Nachhaltigkeit im Komplexen achten (Amazonas wird abgeholzt) 

Das Wichtigste ist: Gesundheit, persönliches Umfeld 
Lebensmotto: Das Glas ist immer halbvoll und nicht halb leer.

Er bietet: Das Steuerrecht kommt immer an zweiter Stelle. An erster Stelle kommen die persönlichen Eigenschaften des Mandanten. 

Kontakt: www.steuerberatung-web.de, info-ma@steruerberater-web.de, 0351-312910, Mendelson allee 6, 01309 Dresden

 

Weitere Artikel über Jörg Alter:

Mein Gegenüber muss meine Leistung wertschätzen.

Ich empfinde die persönliche Kommunikation als sehr wichtig, nicht nur zwischen dem Mandanten und mir, sondern gerade auch zwischen dem Chef und den Angestellten. Es gibt nichts Schlimmeres, als gegenseitiges falsch oder gar nicht Verstehen. Dazu gehört auch Empathie... Weiterlesen: Mein Gegenüber muss meine Leistung wertschätzen.