• 3028 Aufrufe

Prof. Dr. Med. Andreas G. Böhm - Augenarzt

Ein wesentlicher Bestandteil meines Erfolges liegt darin, dass ich Dinge nicht alleine, sondern im Team löse. Die Stärken jedes einzelnen meiner Mitarbeiter optimal einzusetzen, trägt wesentlich zum Erfolg des Unternehmens bei. Seine Ziele mit Kraft und Energie zu verwirklichen, das bedeutet es, ein Powermann zu sein. Eine Klinik zu leiten und gleichzeitig eine operative Großpraxis aufzubau­en und erfolgreich zu führen, erfordert sicherlich diese Eigenschaften. Wenngleich ich die Bezeich­nung nicht für mich selbst verwenden würde. Um erfolgreich zu sein, darf man nicht nur über Pläne reden, sondern muss diese auch erfolgreich umsetzen und zum Abschluss bringen. Ich sehe mich in erster Linie als Augenarzt. Um im Gesundheitswesen erfolgreich zu sein, muss man zwar unterneh­merisch denken aber immer menschlich handeln. Im Kern geht es darum, Menschen zu helfen - mit Qualität, Kompetenz und einem vertrauensvollen Umgang mit den Patienten.

Vita: Prof. Dr. med. Andreas G. Böhm studierte an der Universität Hamburg Medizin und mach­te 1995 sein Staatsexamen. Im selben Jahr promovierte er dort. Von 1997 bis 2000 absolvierte er die Facharztausbildung und ging anschließend ein Jahr in die USA. Nach seiner Rückkehr wurde er Oberarzt an der Dresdner Universitäts-Augenklinik. Seit 2009 ist er Chefarzt der Augenklinik Rade­beul. Zwei Jahre später wurde er zum außerplanmäßigem Professor am Carl Gustav Carus Klinikum ernannt. 2012 gründete er zusammen mit Dr. Anne Lux das AugenCentrum Dresden.