• Dezember 14, 2021
  • 3082 Aufrufe

Assaf Kacholi 

Bekannt wurde der Tenor Assaf Kacholi als Mitglied des Classical-Crossover Ensembles Adoro. Die vier Sänger standen in der Vergangenheit bereits bei über 200 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Bühne und veröffentlichten zehn Bestselleralben, die seit 2008 über eine Million Mal verkauft wurden. Als einer der vielseitigsten Sänger Europas kann Assaf Kacholi auf ein beeindruckendes Repertoire blicken, das von klassischen Werken und Filmmusik über Musicals bis hin zu populären Songs reicht. 2017 feierte er mit dem Album „Berlin – Tel Aviv“, das sein Leben zwischen Berlin und seiner Heimat Tel Aviv widerspiegelt, sein Solo-Debüt. Jetzt veröffentlicht der Tenor im September dieses Jahres sein neues Album „Symphony“, das von seiner aktuellen Lebens- und Gemütslage inspiriert wurde: Der Liebe.

Sein Facettenreichtum beweist Assaf Kacholi mit eigens ausgewählten Songs wie dem Liebeslied aus dem italienischen Kino „La Vita E‘ Bella“ von Piovani und Noa oder dem bekannten Pop Song „Symphony“ von Clean Bandit als symphonisches Arrangement. Mit der Single „Quizás, Quizás, Quizás“, die am 28. August 2020 erscheint, gibt der Sänger einen Vorgeschmack auf sein kommendes Album im September.