• Dezember 14, 2021
  • 3291 Aufrufe

Arthur Rayden

Lyrischer Deutschrap feiert in diesem Jahr mit Arthur Rayden sein Comeback. Der poetische Rapper weiß nicht nur mit Lyrik und Reimtechnik zu überzeugen, sondern auch mit tiefsinnigen Texten, die von Wortspielen und Storytelling geprägt sind. Thematisch liefert er Denkanregungen, sowohl für die Gesellschaft als auch für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und kombiniert musikalisch den Boombap-Stil der Jahrtausendwende mit modernen Soundelementen.

Im Jahr 1992 zog Arthur Rayden im Alter von 9 Jahren von der Ukraine nach Deutschland und kam zum ersten Mal in Kontakt mit der deutschen Sprache und Deutschrap. Die neue Mentalität in einem fremden Land und die daraus resultierenden Anpassungsschwierigkeiten brachten ihn dazu, sich intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung und Poesie zu beschäftigen. Als Teenager begann er mit dem Rappen und lernte in Karlsruhe die beiden Rapper Mars und Philipp Liquid kennen. Mit ihnen gründete er die Rapcrew Illyricum, mit der er nicht nur auf etlichen Hip Hop-Veranstaltungen auftrat, sondern auch 2001 das „Illyricum Tape“ veröffentlichte. 2003 erschien das erste Album „Kombiniertes Wissen“ der Rapcrew, die sich inzwischen zum festen Bestandteil der Karlsruher Hip Hop-Szene mauserte. Mit zunehmend überregionalen und größeren Auftritten standen Sie auch als Vorgruppe von bekannten Künstlern auf der Bühne, wie zum Beispiel etwa 2003 auf der Tour von ASD (Afrob und Sammy Deluxe) in Pforzheim.

In den folgenden Jahren konzentrierten sich die Mitglieder der Rapcrew vordergründig auf Jobs und Studium. Während Philipp Liquid in dieser Zeit mit Rapmusik aufhörte und sich anderen Projekten widmete, machten Arthur Rayden und Mars of Illyricum zusammen mit der Karlsruher Südwestwind Crew weiter auf sich aufmerksam. Es folgten weitere Auftritte und Releases mit Arthur Rayden als Gastfeature. Im Jahr 2016 zog er nach Pforzheim und lernte dort Borisk kennen. Der Rapper erwies sich als große Inspirationsquelle und mit eigenem Studio als perfekter Produzent für Arthur Raydens anstehende Solo-Karriere.

Mit „Ära des Lichts“ veröffentlicht Arthur Rayden nun am 27. November 2020 sein Solo-Debüt. Einen ersten Einblick in das kommende Album gibt bereits am 06. November 2020 der Titelsong „Ära des Lichts“ inklusive Musikvideo.