Dresden heißt die Welt willkommen

Roland Kaiser ist der Mitternachtsact 2015. Das gab Hans-Joachim Frey ( künstlerischer Leiter und erster Vorsitzende des SemperOpernballs) im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell bekannt. Schon vorher wird er auf der Bühne des Semper-Openair-Balles ein eigens für diesen besonderen Abend geschriebenes Lied zum Besten geben. "Bisher habe ich immer nur auf der anderen Seite der Elbe gespielt. Ich freue mich darauf, endlich einmal in der Semperoper auftreten zu können", erklärte der Sänger.

Weltoffen, gastfreundlich und bezaubernd - so will sich auch 2015 der SemperOpernball präsentieren. Hans-Joachim Frey freute sich deshalb, bekannt zu geben, dass das Motto des 10. SemperOpernballs um "Dresden heißt die Welt willkommen" erweitert wird.

Iris Berben wird zudem mit dem St. Georgs Orden ausgezeichnet. Die Schauspielerin, die seit fünf Jahren Chefin der deutschen Filmakademie ist, bekommt den Preis für ihre schauspielerischen und ehrenamtlichen Tätigkeiten. "Wir haben sehr lange telefoniert, denn Frau Berben war sehr an Dresden interessiert", verriet Frey.

In diesem Jahr wird der MDR zudem so lange live übertragen, wie noch nie zuvor. "Wir planen im Moment fünf Stunden Live-Programm ein. Außerdem wird es in den zahlreichen Magazinen und bei MDR Jump Berichte rund um den SemperOpernball geben. Mit letzterem möchten wir auch ein jüngeres Publikum für den Ball begeistern", erklärte Peter Dreckmann, Programmchef Unterhaltung des MDR.

Ein weiterer Jubiläumsgast wird Armin Mueller-Stahl sein. Der inzwischen in Los Angeles beheimatete Träger des Bundesverdienstkreuzes wird auf dem Ball ein Stück von Erich Kästner vortragen. "Dabei soll die Schönheit der Stadt Dresden gewürdigt werden, die sich nach dem zweiten Weltkrieg selbst wieder aufgebaut hat", erklärte Frey.

Grüße aus Wien: unter diesem Motto steht der Auftritt der Wiener Comedian Harmonists. Sie werden genauso auftreten wie die Sopranistin Aida Garifullina. Ebenfalls dabei sein wird Christian Ludwig Attersee. Sein Bild "Das Wasserkleid" soll, selbstverständlich für den guten Zwecken, live auf dem SemperOpernball versteigert werden.

Auch für die 13.000 Gäste des Semper-Openair-Balles gibt es Neuigkeiten. Wer mit der offiziellen Ball-App ein sogenanntes Selfie macht und hoch lädt, wird zum Teil einer großen Ball-Collage.