• Januar 23, 2023
  • 3006 Aufrufe

Wo gibt es den besten Fisch in Dresden? Das war unsere Frage an Euch. Als einen Gewinner habt Ihr das Restaurant Alberthafen Dresden gewählt. Grund genug für uns, Eure Empfehlung zu testen. Und - was sollen wir sagen - Ihr habt sooooo Recht. Das ganze Team war so lieb. So richtig herzlich und unkompliziert. Die Location ist cool und das Essen sehr leeeeecker.


Wo wir auf eine so richtig herzliche und fröhliche Mannschaft getroffen sind, war im Restaurant Alberthafen. Man spürt als Gast die Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern einfach. Aber besonders gegenüber den Gästen haben wir eine sehr sympathische und nette Art beobachtet. Wir saßen da lange bei einem Glühwein und konnten die Tische gut einsehen. Es wurde viel gelacht und gescherzt zwischen Kellner und Gast. Das sucht man in diesen Zeiten. Dabei behielt das Team trotzdem eine professionelle Haltung. Wir wurden sehr umfangreich und geduldig beraten und unsere Bestellung wurde zügig bearbeitet. Auch das konnten wir beobachten, denn es wird in einer komplett offenen Küche gekocht und angerichtet. Sehr transparent. Während wir warteten, staunten wir über die vielen Angebote für die nächsten Monate. Events stehen hier in guten Zeiten hoch im Kurs. Das können wir uns hier gut vorstellen: Travestie -Shows, Tanztees, Buffets.  Im Sommer gibt es eine riesige Terrasse (und das mitten im Hafen), sogar einen Biergarten und eine Kantine nebenan für den schnellen Genuss in der Mittagspause.

Wir waren wirklich geflasht von diesem besonderen Restaurant in Dresden. Und obwohl so viel dahintersteckt, geben sich Mitarbeiter und Chef bescheiden. Das kann man nicht von allen Fisch-Gastronomen sagen.. Und das gefällt uns. Im Vorrang stehen hier gutes Essen zum Thema Fisch, Freundlichkeit und (hoffentlich bald wieder) Events. Der Inhaber hat übrigens einst im Kurhaus Kleinschachwitz seine Ausbildung beendet und war in der Wurstküche Küchenchef. Als Bekannte von ihm das Lokal im Hafen verkaufen wollten, übernahm er es vor drei Jahren. Insgesamt erschien uns alles bei diesem ersten, spontanen Besuch sehr angenehm. Man möchte die Leute irgendwie gern unterstützen. Denn an diesem Restaurant läuft man nicht einfach so vorbei. Man muss gezielt hinfahren. Trotzdem ist es zentrumsnah. Exquisites Essen im Restaurant Alberthafen in Dresden: Das Fisch - Spezialitäten-Restaurant hat uns überrascht und sehr erfreut . 

Jedes Gericht hatte seine spezielle Note. Nichts schmeckte langweilig oder fad. Man konnte bei jeder Speise auf kulinarische Entdeckungsreise gehen. Der Salat mit Lachs war üppig und an Fisch wurde nicht gespart. Allein dieses Gericht hat so richtig satt und zufrieden gemacht. Die Fischsuppe war ebenfalls reichlich mit schmackhaftem und fettfreiem Fisch gefüllt. Lecker! Der Thunfisch mit schwarzen Bandnudeln war perfekt in seiner Konsistenz. Gar nicht trocken wie oft woanders. Das Drumherum brachte die Spannung in das Gericht. Super! Das Dreierlei vom Fisch mit hatte ebenfalls einen kräftigen Geschmack. Eine Kunst, Fisch mit Reis zu einem kulinarischen Highlight zu machen. Wir wir vom Team erfahren, ist das Gericht der Renner im Restaurant Alberthafen. Voll gelungen! Auch gut war das Lachstatar als Vorspeise.

Ob in einem Fischrestaurant auch Fleisch schmeckt? Selbst das Hühnchen hat bestanden. Selten hat uns Fisch und Co so gut geschmeckt. Danke an Euch für diese Empfehlung in unserer Umfrage.