• September 29, 2023
  • 3392 Aufrufe

Einen echten Geheimtipp haben wir heute als besonderes Highlight zum Neujahr für Euch. Ganz versteckt, noch kaum beachtet, aber sehr besonders: das W 4 Feinkost in den Prisco Höfen. Es ist ein Bistro, kombiniert mit einem Feinkostgeschäft. Der Schwerpunkt liegt auf den Produkten und der ländlichen Küche von Italien , Spanien und Frankreich.

Wenn man eintritt, spürt man, dass hier etwas Besonderes versucht wird. Etwas besonders Einfaches. Und das im besten Sinne. Ein Ort, wo man sich entspannen kann und einfach auf den Genuss konzentrieren.

Man bestellt an der Theke nach einer wöchentlich wechselnden Karte, manchmal gibt es auch Tagesspezialitäten. Suppe , Pasta , Gemüse findet man hier. Viele Antipasti und einige Fleischgerichte auch. Es wird nach der Bestellung von Klaus Karsten Heidsick direkt vor unseren Augen gekocht.

Man spürt, hier ist ein Künstler am Topf, der sehr hohen Wert auf die Einfachheit und damit Ursprünglichkeit der Gerichte legt. Schließlich steht er hinter den angerichteten Tellern mit seinem Namen.

Wir schätzen einen Chef , also Chefkoch , der mit Leidenschaft dabei ist. Liebenswert und kompetent ist daneben Diana Knoll als Restaurant - Leiterin im Team . Und schon jetzt weiß man, hier wird sich Stück für Stück etwas für Dresden Wunderbares in Sachen Kulinarik entwickeln.

Hinter allem steht Arturo Prisco, der mit den Prisco Höfen große Pläne hat. Nach dem Bistro soll ein größeres Restaurant folgen und noch mehr.