• Dezember 15, 2022
  • 3026 Aufrufe

Wir wollen Euch viele verschiedene Restaurants vorstellen. Auch mal welche, wo Ihr noch nicht gewesen seid oder auch solche, wo man oft vorbei läuft, aber noch nie reingegangen ist. Eben - neben den Klassikern in Dresden - auch mal was zum Experimentieren. Mal neue Geschmacksrichtungen, eine komplett andere Art der Küche, Namen von Speisen, die Ihr noch nie gehört habt. Der Gaumen braucht Abwechslung, das ist auch für das Gehirn und die Laune wichtig. Nun fragt Ihr Euch sicher, was diese lange Vorrede soll und was jetzt kommt.
Wir haben mal ein syrisches Restaurant getestet. Bei Omar Fattah in der Alaunstraße gibt es neben syrischen Spezialitäten auch internationale Gerichte. Fattah und sein Zwillingsbruder sind sehr temperamentvoll und wissen genau, was die besten Gerichte für ihre Gäste sind. Wir sind dankbar, denn die Auswahl fällt uns schwer. Über der Theke hängt eine Speisekarte, bei der alle Gerichte mit ihren Bestandteilen auch auf Deutsch erklärt sind. Das hilft super. Falafel, Burger und allerhand Gegrilltes, auch Vegetarisches gibt es im Restaurant Gemini. Die Gerichte sind preiswert (5 bis 12 Euro).Federführend sind hier die Brüder Fattah und bieten internationale Gerichte und solche aus Syrien. Lust auf einen Grillteller? Das sieht doch alles gut aus, oder? Im Gemini werden die syrischen und internationalen Spezialitäten auf großen Tellern serviert. Wer es eilig hat, kann natürlich auch schnell etwas an der Theke mitnehmen.
Ob Imbiss oder Restaurant - man kann entscheiden.

Probiert haben wir Folgendes:

Mixgrill zwei gegrillte Hackfleisch-Spieße, zwei gegrillte Hähnchen-Spieße, Zwiebel, Tomate, Sivri Paprika, Hummus und Knoblauch-Sauce (12 Euro).

Vegetarischer Mixteller Blumenkohl, Aubergine, Zucchini, Halloumi und Falafel (8 Euro).

Supreme - Frittierte und mit Käse, Mais, Pilzen gefüllte Hähnchenbrustrollen
und Galuciasauce ((9,50 Euro)

Falafel - Teller Frittierte Kichererbsenringe, Hummus, Salat, Saure Gurken, Pommes und Sesamsauce (6 Euro).