• September 22, 2023
  • 3102 Aufrufe

"Blamieren oder Kassieren" und Europapokal-Thriller führen RTL zum Tagessieg

Aus Elton wird RTLon: "Endlich hat dieser schicke, rote Anzug den Weg zu RTL gefunden. Wann immer sie mich in diesem Designer-Stück sehen, heißt es ab sofort: Herzlich Willkommen zu 'Blamieren oder Kassieren'!", leitete Elton seine Moderations-Premiere bei RTL ein. Im Schnitt verfolgten 1,94 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 7,9 %), wie GZSZ-Ikone Felix von Jascheroff Kultfuballer Mario Basler im Quiz-Duell schlug und anschließend gegen Studio-Gast Tobias (36, aus Bochum) verlor. Die erste von zwölf "Blamieren oder Kassieren-Shows erzielte damit bei den 14- bis 59-Jährigen einen guten Marktanteil von 11,0 Prozent. Bei den Zuschauern 14-49 Jahre waren es sogar gute 12,1 Prozent.

Auch ein echter Europapokal-Thriller konnte am Donnerstagabend punkten: In der Spitze verfolgten bis zu 3,02 Millionen Fußballfans den erfolgreichen Auftakt des SC Freiburg in der UEFA Europa League live bei RTL. Insgesamt waren 2,46 Millionen Zuschauer beim knappen 3:2-Sieg der Breisgauer gegen Olympiakos Piräus dabei und sorgten für einen sehr guten Marktanteil von 11,3 Prozent beim Gesamtpublikum. Mit starken Marktanteilen von 11,8 Prozent in der Kernzielgruppe der 14- bis 59-Jährigen sowie 13,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen überzeugte der Start der Europapokal-Gruppenphase.

Mit einem Tagesmarktanteil von 10,4 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Donnerstag vor allen anderen Sendern (ZDF: 9,7 %; ARD: 8,6 %; ProSieben: 6,6 %; Sat.1: 6,5 %; VOX: 5,9 %).

Quelle: AGF / GfK / DAP videoSCOPE / RTL DATA / vorl. gew. / Stand: 22.09.2023?