• Januar 14, 2022
  • 3083 Aufrufe

Auch Mike Singer, Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg & René Casselly tanzen

Hartes Training, Schweiß und Muskelkater bis zum Abwinken – all‘ das nehmen 14 Stars in Kürze auf sich, um in Deutschlands beliebtester Tanzshow auf dem Parkett zu überzeugen. Jetzt ist die prominente Tanzriege von „Let’s Dance“ komplett: Neben Amira Pocher, Bastian Bielendorfer, Caroline Bosbach, Hardy Krüger Jr., Cheyenne Ochsenknecht, Mathias Mester, Janin Ullmann, Riccardo Basile, Michelle, Timur Uelker und Sarah Mangione schlüpfen auch Mike Singer, Lilly zu Sayn-Wittgenstein und René Casselly ab Freitag, 18. Februar, 20.15 Uhr bei „Let’s Dance“ in die Tanzschuhe.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und dem damit verbundenen, sehr hohen Infektionsgeschehen bei Großveranstaltungen hat Mike Singer schweren Herzens entschieden, seine Tour um ein halbes Jahr zu verschieben. Sie wird nun vom 28.05. bis 22.06. stattfinden. Um seine Fans auch im eigentlichen Zeitraum der Tour zu unterhalten, tauscht Mike nun Bühne gegen Tanzparkett. MIKE SINGER: „Ich liebe Herausforderungen und mit Let‘s Dance habe ich auf jeden Fall eine ganz besondere. Tanzen ist für mich Neuland, aber ich bringe die Bühnenerfahrung mit. Ich hoffe, ich kann meine neuen Erfahrungen gut mit meinen alten kombinieren und freue mich schon sehr auf die kommende Staffel.“

Auch die weiteren 13 Prominenten freuen sich auf ihre neue Aufgabe bei RTL:

LILLY ZU SAYN-WITTGENSTEIN-BERLEBURG: „Das schönste Geschenk, das ich mir für 2022 überhaupt vorstellen kann, ist es, endlich richtig tanzen zu lernen. Ein Kindheitstraum geht damit für mich in Erfüllung. Ich freue mich riesig auf das ganze Team, die Jury und bin schon so gespannt, meinen Tanzpartner endlich kennenzulernen. Ich werde im Training auf jeden Fall alles geben.“

RENÉ CASSELLY: „Ich habe Let´s Dance, seit ich ein kleiner Junge bin, verfolgt. Dass ich jetzt selbst auf der großen Bühne performen darf, ist für mich und meine Familie unfassbar schön. Aber es ist auch meine Chance, Deutschland zu zeigen, dass vielleicht doch mehr in mir steckt als nur Saltos und „Ninja“. Ich bin eigentlich der, der bei jeder Party mit einem Glas Wasser in der Hand schüchtern in der Ecke steht. Aber ich nehme die Herausforderung an und möchte endlich der sein, der seine Freundin zum Tanz auffordert!“

AMIRA POCHER: „Noch vor wenigen Wochen hätte ich nicht gedacht, dass ich tatsächlich den Mut aufbringen werde, bei Let’s Dance mitzumachen. Ich habe ja hautnah mitbekommen, wieviel Zeit und Arbeit die Kandidaten und Profitänzer in diese Show investieren. Jetzt freue ich mich vor allem darüber, meiner Mutter eine große Freude zu machen. Ich bin sicherlich nicht die talentierteste Teilnehmerin, aber ich werde alles geben.“

BASTIAN BIELENDORFER: „Let‘s Dance ist für einen Körperklaus, der sein Leben lang am Rand der Tanzfläche den Rhythmus gesucht, aber nie gefunden hat, die ultimative Herausforderung und ich bin bereit, mich ihr zu stellen.“

CAROLINE BOSBACH: „Ich werde allen zeigen, dass ich mich nicht nur auf dem politischen Parkett bewegen kann! Let’s Dance wird das Abenteuer meines Lebens. Ab jetzt heißt es: Kopf aus, Musik an und den Beat fühlen – darauf freue ich mich am allermeisten.“

HARDY KRÜGER JR.: „Ich dachte, ich tanze mal aus der Reihe - diesmal auf Musik. Meine Frau meint, ich wäre ein schlechter Tänzer. Somit wird es sicherlich die Herausforderung meines Lebens. Ich liebe Musik und jetzt wird getanzt!“

CHEYENNE OCHSENKNECHT: „Bei Let’s Dance mitzumachen ist mein Traum, seit ich ein kleines Mädchen war. Ich bin auf der Paris Fashion Week gelaufen, hatte Shootings für die Vogue in Frankreich und Portugal und lebe jetzt mit 50 Rindern, 30 Schafen, 20 Schweinen, diversen Hühnern und einem Esel auf einem Bauernhof, miste Ställe aus und bringe Kälber zur Welt. Da bringen mich das Tanztraining und selbst Joachim Llambi nicht aus der Ruhe.“

MATHIAS MESTER: „Wahre Größe wird nicht in Zentimetern gemessen, sondern in Punkten. Nach sieben Weltmeistertiteln bin ich bereit für eine neue Herausforderung. Mein Vorsatz für 2022 ist ganz klar „Dancing Star“ zu werden.“

JANIN ULLMANN: „Ich freu‘ mich so sehr auf diese wilde Reise, die Tänze und das Abenteuer und hab‘ mir jetzt schon eine extra große Portion Magnesium besorgt gegen den Endgegner: Muskelkater!"

RICCARDO BASILE: „Ich freue mich riesig auf meine Zeit bei Let’s Dance. Ich bin seit Jahren Fan dieser großartigen Show und bin dankbar nun Teil dessen zu sein. Speziell während der Corona Zeit war Let’s Dance für viele von uns ein Anker der guten Laune. Allerdings habe ich auch großen Respekt: Ich bin nicht der größte Tänzer, aber ich kann ganz schlecht verlieren und werden dem Erfolg alles unterordnen.“

MICHELLE: "Let's Dance ist für mich eine Herausforderung, und durch Tanzen Emotionen zu schaffen ist sicher sehr spannend. Ich bin 50 und habe nicht wirklich Tanzerfahrung. Aber wenn man will, kann man alles schaffen im Leben. Man muss an sich glauben. Ich werde über meine eigenen Grenzen gehen. Hier kommt DIE Powerfrau! 156cm geballte Power!!!“

TIMUR UELKER: „Mit der Teilnahme an Let's Dance geht für mich ein Traum in Erfüllung - und nicht nur für mich: Seit vielen Staffeln schon vergeht kein Jahr, in dem mich meine Mutter nicht fragt, wann ich denn endlich bei Let's Dance mitmache. Umso größer ist für mich nun die Herausforderung, Mama stolz zu machen und Dancing Star 2022 zu werden.“

SARAH MANGIONE: "Mit der Teilnahme bei „Let's Dance" erfülle ich meinen Eltern ihren wohl größten Traum für mich: endlich tanzt ihre Kleine nun selbst auch auf dem Tanzparkett ihrer absoluten Lieblingsshow. Damit hätte ich kleiner Körperklaus wohl selbst niemals gerechnet, aber ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd auf diese bunte, wilde und aufregende Zeit."

Welcher Star entpuppt sich 2022 als absolutes Naturtalent und wer hat doch zwei linke Füße? Wer wird zum Zuschauerliebling? Und wer kann die Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez überzeugen?
Der Kampf um den Titel „Dancing Star 2022“ startet auch diesmal mit der großen Kennenlernshow, ebenso wie die regulären Live-Shows modereiert von Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, bei der die 14 prominenten Kandidaten erfahren, mit welchem Profitänzer sie in den folgenden Wochen oder gar Monaten das Tanzparkett unsicher machen werden. Woche für Woche werden die Stars dann schwitzen, über Muskelkater stöhnen und vor allem über sich hinauswachsen - um einem Millionenpublikum am Freitagabend ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.