Kostenfreier Bereich

Die meisten kostenpflichtigen Portale locken den Interessierten zuerst mit einer unentgeltlichen Mitgliedschaft. Dafür braucht es selten mehr als einen frei erfunden „Nickname“ und eine Email Adresse. Sobald die Registrierung erfolgt ist, kann in einer Art Katalog das Profil erstellt und mit eigenen Bildern komplettiert werden. Ab diesem Moment ist der Kontakt zur großen Gemeinschaft der Onlinesuchenden hergestellt.

Welche Funktionen dann noch kostenlos nutzbar sind, ist vom Anbieter abhängig. Fast alle Portale ermöglichen ohne finanzielle Forderungen ein Stöbern quer durch die Kontaktanzeigen und genaueres Betrachten der Profile.

zurück