Dresdens Ladies in vollem Glanz

Disy-Shooting in der Semperoper mit Designer Uwe Herrmann und Starfriseur Holger Knievel, fotografiert von Holm Röhner

Natürlich ist es schön, wenn internationale Stars auf dem SemperOpernball große Roben von internationalen Designern tragen. Aber wir haben mit unserem Fotoshooting den Beweis angetreten, das Dresdner Ladies, eingekleidet von Dresdner Designer Uwe Herrmann und gestyled vom Team des Dresdner Starfriseurs Holger Knievel den gleichen internationalen Glanz in unsere Oper bringen - sogar mit noch mehr Authentizität und Glaubwürdigkeit als so mancher schillernde Weltstar. Sehen Sie mal! P.S. Das Making of dieses Shootings finden Sie in der nächsten Disy - ab 3. März überall im Handel.

"Der Dresdner SemperOpernball ist eine außergewöhnliche Veranstaltung. Er ist glamourös, elegant und trotzdem sympathisch. Ich freue mich jedes Jahr schon wochenlang im Voraus auf dieses besondere Ereignis. Man trifft Freunde und lernt neue, tolle Menschen kennen. Natürlich spielt die Mode eine große Rolle bei solch einem Event." Das Kleid: "Dieses Kleid hab ich bei Uwe Herrmann gesehen und gleich gewusst, dass es für mich und für den Anlass passend ist. Denn Dresden glitzert ..." Annette Drossel, Inhaberin des Cateringunternehmens "Bellan"

"Große Events sind für die Stadt Dresden unglaublich wichtig. Sie bringen Einheimische, Touristen, Geschäftsleute und Privatiers zusammen. Ich freue mich jedes Jahr auf den fröhlichen und bunten Dresdner SemperOpernball, den ich schon traditionell mit meiner Familie und mit meinen Freunden besuche." Das Kleid: "Das Kleid, das ich trage, spiegelt meine Firmenfarben wieder: Rot und Schwarz. Uwe Herrmann hat es für mich ausgesucht und es war das einzige Kleid, welches ich anprobierte. So muss es sein!" Anne Frank, Geschäftsführende Gesellschafterin TMS Messen-Kongresse-Ausstellungen GmbH

"Seit einigen Jahren bin ich verantwortlich, die Stadt Dresden weltweit zu vermarkten. Dabei wird mir immer wieder deutlich, welch großen Respekt und unglaubliches Interesse der SemperOpernball von allen Seiten erfährt. Den Veranstaltern und Organisatoren des Balls gilt daher unser Dank für ihr Engagement und ihren überdurchschnittlichen Einsatz. Sie sind großartige Botschafter der Stadt!" Das Kleid: "Uwe Herrmann hat das perfekte Kleid für mich ausgesucht. Der tolle Schnitt, die Farben und Materialien sorgen einfach für eine gute Stimmung und Vorfreude auf den Ball." Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH

"In meinem Job manage ich vor allem Events mit musikalischer Umrahmung, sehr häufig mit Jazz. Der SemperOpernball begeistert mich immer wieder auf´s Neue, da es dem künstlerischen Leiter gelingt, verschiedenste Stilrichtungen des hochkarätigen Programmes zu einem kulturellen Gesamtkunstwerk zu vereinen. Es ist ein Weltklasse-Event, auf welches ich mich ein ganzes Jahr voller Spannung freue. Der Ball ist ein absolutes Highlight für unser zauberhaftes Dresden." Das Kleid: "Nach der professionellen Beratung durch Uwe Herrmann, einmal nicht Schwarz zu wählen, habe ich mich für dieses hochwertig verarbeitete und wunderschöne Kleid entschieden." Gabriele Kaul, Inhaberin jazz-&eventagentur gabriele kaul, Marketing & Events HOTEL SUITESS

"Das Dresden, eine beliebte und inzwischen weltbekannte Stadt ist, merke ich jeden Tag in meinem Beruf. Die Nachfrage nach Immobilien in der Landeshauptstadt steigt rasant. Ereignisse wie der SemperOpernball tragen zum internationalen Ruf unserer Stadt bei." Das Kleid: "Das Kleid repräsentiert mich - schlicht und elegant." Marlene Wachtel, Inhaberin "mw immobilien"

"Der Standort meiner Boutique an der Frauenkirche setzt mich in die Lage, mich jeden Tag über die historischen Bauwerke und das trotzdem internationale Flair zu freuen. Ich beschäftige mich mit schönem, bunten und edlem Schmuck. Kein Wunder, dass mir der SemperOpernball besonders gut gefällt. Das Kleid: "Mein Schmuck ist natürlich von FREYWILLE, das Design heißt Swanlake und ist aus der Collection Passionate Russia. Weil ich mich bei der Kleiderauswahl nicht entscheiden konnte, habe ich gleich zwei Kleider von Uwe Herrmann anprobiert. Ob ich die allerdings alle zwei an einem Ballabend schaffe zu tragen, bleibt ungewiss." Juliane Hartmann, Boutique Manager "Freywille" Dresden

"Nicht nur als Protokollchefin des Freistaates Sachsen war ich oft Gestalterin oder Gast großer gesellschaftlicher Veranstaltungen. Kein Ereignis war jedoch so glamourös wie der SemperOpernball." Das Kleid: "Ich habe inzwischen nicht mehr die Tänzerinnenfigur von früher, aber in dem Kleid fühle ich mich sehr wohl und elegant. Es ist, als hätte es mich zurück auf die Bühne geholt." Heidrun Müller, Exprotokollchefin und heute Inhaberin der Agentur "Müller & Bünker"

"Die Semperoper ist als Kulisse für solch einen Ball wirklich einmalig auf der Welt. Ich kann absolut verstehen, dass internationale Stars aus Amerika genauso zu dem Ball nach Dresden einfliegen wie arabische Scheichs." Das Kleid: "Das Kleid, dass ich mit Uwe Herrmann ausgewählt habe, ist einfach bildschön. Meine Tochter meinte sogar: 'Wunderschööön!'" Dorit Gäbler, Schauspielerin, Entertainerin und Chansonette

"Der SemperOpernball ist wichtig für eine Stadt wie Dresden. Kultur, Glanz und Historie wird genauso repräsentiert wie Beschwingtheit und moderner Stil."Das Kleid: "Das Kleid ist raffiniert und sexy. Mir gefällt der kleine 'Aha-Effekt'. Außerdem wirkt es fröhlich und freundlich."Jana Seidl, Unternehmerin

"In traumhafter Robe über alle Tische tanzen. Ein SemperOpernball ist erst perfekt mit glücklichen Frauen. Das versteht Uwe Herrmann nur zu gut." Das Kleid: "Rot ist mein Markenzeichen und das Hütchen darf natürlich nicht fehlen." Birgit Schaller Kabarettistin der Herkuleskeule Dresden

"Als wir damals nach Dresden kamen, waren wir gleich fasziniert von dieser unglaublich schönen Altstadt. Der SemperOpernball lässt den höfischen Glanz von früher wieder aufleben, nimmt aber trotzdem die Dresdner von heute mit. Wir sind jedes Jahr Gäste auf dem Ball - immer gleich mit der ganzen Familie." Das Kleid: "Das Kleid überzeugt durch Eleganz." Karin Meyer-Götz, Fachanwältin für Familien- und Steuerrecht

"Ich beschäftige mich viel mit Marken und Erscheinungsbildern von Firmen. Der Dresdner SemperOpernball ist inzwischen eine starke etablierte Marke und hat ein absolutes, fast schon weltweites Alleinstellungsmerkmal." Das Kleid: "Das Kleid von Uwe Herrmann ist schlicht, aber auffällig. Kein Schleifchen hier oder da. Ganz mein Stil!"Marlen Buder, Mitinhaberin der Agentur "Narciss & Taurus"

"Wir finden schön, dass auf dem Ball Altes mit Neuem, Klassisches mit Modernem und junges Publikum mit Stammgästen verbunden wird. Unsere Geschäfte haben wir in der modernen Neustadt und am Schillerplatz, lieben aber die historische Kulisse und das Flair des Semper-Opernballs sehr." Die Kleider: "Mit Schwarz ist man immer gut gekleidet. Die Kombination mit Silber beziehungsweise Gold, frischt das Ensemble auf." Simone Meyer-Götz, Inhaberin von "Curry & Co."

"Ich bin natürlich besonders begeistert von diesem wundervollen Gebäude. Dieses Opernhaus vereint alles, was sich ein Architekt nur wünschen kann. Der Ball in seiner stilvollen und klassischen Form passt mit seiner Opulenz fantastisch zum Gebäude dazu." Das Kleid: "Das leuchtende blau wirkt frisch, freundlich und fröhlich - so wie ich bin" Annette Katrin Seidel, Innenarchitektin "Seidel+Architekten"