Miroslav Klose wird ausgezeichnet

Im Juni 2014 wurde Miroslav Klose für den deutschen Kader zur Weltmeisterscha in Brasilien nominiert. Im WM-Vorbereitungsspiel gegen Armenien erzielte er beim 6:1-Sieg das 4. Tor und löste somit nach fast 40 Jahren Gerd Müller als alleinigen Rekordtorschützen der Nationalmannschaft ab. Am 8. Juli 2014 erzielte er beim 7:1-Sieg im Halbfinalspiel gegen den Gastgeber Brasilien mit dem Treffer zum 2:0 sein 16. WM-Tor und wurde somit alleiniger Rekordhalter. Klose hält mit 71 Toren den Rekord für Länderspieltore in der deutschen Nationalmannschaft, für welche er von 2001 bis 2014 spielte. Nach Beendigung seiner Karriere ist er nun im DFB-Trainerstab. Seit November 2016 begann er mit dem Erwerb von Trainerlizenzen. Er ist heute fester Bestandteil der A-Nationalmannschaft und begleitet ausgewählte Maßnahmen im U-Bereich. Am 26. Januar 2018 wurde Miroslav Klose auf dem 13. Dresdner SemperOpernball für seine Leistungen und Verdienste im deutschen Fußball geehrt.