„Meine Kleider erleben mehr als ich.“

Wenn ein Kleid fertig ist und in die Welt geht, dann macht es das ganz alleine, es braucht mich nicht zur Betreuung. Ich freue mich über jedes andere schöne Kleid, was zum Semper Opernball darf. Das Abend kleid ist die Königin aller Kleider. Aber ich könnte mir gut vorstellen,auch mal ein Ballkleid zu machen. In Sachen Outfit ist der Semper Opernball sehr speziell. Ich habe auch verrückte Frisuren gesehen - unglaubliche Sachen. Daran müssen die Friseure lang gearbeitet haben. Man merkt, dass sich die Besucher sehr gut vorbereiten. Man spürt die Liebe zum Detail z.B. wenn das Einstecktuch des Mannes das selbe Design hat wie das Kleid der Dame. Diese Kleinigkeiten sind mir aufgefallen und ich finde sie sehr charmant. Ich habe viel gesehen und wurde auch viel gefragt „Guido wie sehe ich aus? Finden Sie das schön?“.Das war für mich etwas besonderes, quasi modische Realität.Fashion ist ein Ausdruck von Zeitgeist. So ein Ball wird immer beeinflusst von der Zeit, in der die Menschen leben. Under schafft Erinnerungen, die hoffentlich nie verloren gehen. Es ist ein Tag der Damen. Ich liebe diesen Abend, an dem man Frauen besonders schön macht. Ich freue mich für die Männer,die ihre Frau in Ballgarderobe sehen, oder auch für die Kinder.Ich weiß noch aus meiner eigenen Kindheit, dass ich immer dachte, wenn meine Mutter im Ballkleid in die Oper ging:„Mein Gott, meine Mutter ist die Schönste!“ Das war für mich das Größte. Und diese Stimmung, dieses Zelebrieren und sich Semper Opernball-Moderator Guido Maria Kretschmer ist in erster Linie Designer.Klar, dass er auch zum Thema Opernball-Kleider einen eigene Meinung hat.schön machen, ist einfach ein Tag der Frau. Des halb fühle ich mich als Mann ganz wohl, wenn ich mich ein bisschen zurückhalte in meinem Frack. Ich glaube,ein Opernball hat seinen ganz eigenen Zauber. Es ist ein großer Unterschied, wenn man seine Frau täglich im Alltag sieht und dann im Ballkleid. Das ist etwas besonderes und eine bleibende Erinnerung. Deshalb ist der Opernball immer mit einer Sehnsucht nach dem Besonderen verbunden. Viele sind sehr aufregend gestylt,viele tragen auch sehr schöne klassische Kleider.Mir sind die glücklichen Männer aufgefallen, die sagen„Schatz bist du aber hübsch“. Genau so muss es sein.Solche Komplimente sind das Schönste für eine Frau.Wenn wertgeschätzt wird, dass sie sich heraus geputzt haben, unabhängig von der Konfektionsgröße. Ich glaube auch an die Kraft der Debütantinnen, die zum ersten Mal etwas derartiges erleben, die ganze Familie ist dabei.Also für mich ist das ein Tag für die anderen.Meine Kleider erleben in der Regel mehr als ich. Meine Kleider waren schon vor mir hier beim Opernball.Ich freue mich darüber und wünsche ihnen einen tollen Abend. Es ist immer schön, wenn ich sie wieder sehe,denn ich habe ja ein gutes Verhältnis zu ihnen. Es ist selten,dass ich auf eine Veranstaltung gehe, wo ich denke:„Och, keines da.“ Meistens sehe ich immer irgendwas.Und oft habe ich sie auch am Hals und drücke sie dann wieder. Ich finde es interessant zu sehen, wie die Menschen das Ball-Motto interpretieren. Es gab Menschen, die perfekt angezogen sind, dann gibt es eben auch die, die etwas mehr gemacht haben. Die das ganz eigen interpretiert haben. Das zeigt nur unterm Strich, dass man Lust hat, Frau zu sein.Sich hübsch machen, darum geht es ja. Um den Ball, der ein tolles Erlebnis ist. Ich habe sehr viel gelacht. Ich habe sehr viele nette Damen im Arm gehabt, ich habe viele ausgefallene Make-Ups und Partnerlooks gesehen wie bei keiner anderen Veranstaltung zuvor, es gibt alles. Der Ball war sehr bunt im letzten Jahr und das wird er in jeden Fall in diesem Jahr auch.