• März 21, 2022
  • 3098 Aufrufe

Das legendäre Wiesbadener Spielcasino, die Spielbank Baden-Baden oder andere architektonisch bewundernswerte Häuser faszinieren die Menschen seit Jahrzehnten. Ihr müsst nicht zwingend nach Las Vegas reisen, umspannende Action beim Roulette oder Blackjack erleben zu können. Zahlreiche Häuser Deutschlands existieren seit mehreren Jahrzehnten und viele Reiseveranstalter bieten spezielle Casinoreisen an, um Euch die Möglichkeit für ein wenig Nervenkitzeln beim Städtetrip zu bieten.

Der Reiz am Spiel - vielen Menschen bereits in die Wiege gelegt

Glücksspiel kann süchtig machen, dass wissen die meisten von Euch. Dennoch ist es hin und wieder spannend, sich damit zu beschäftigen. Die Möglichkeiten sind heute bei Weitem fortschrittlicher als noch vor vielen Jahren, In Deutschland sind nicht lizenzierte Online-Glücksspiele und Casinos jetzt beliebter. Info zu diesem Thema findet Ihr online in Hülle und Fülle. Was aber, wenn Ihr nicht nur den Reiz des Spiels im Internet erleben, sondern Euch neue Städte in Deutschland anschauen wollt? Dann findet Ihr hier unter anderem die schönsten Casinos in Deutschland:

  • Spielbank Wiesbaden: Direkt im Weinsaal des Kurhauses gelegen, befindet sich das altehrwürdige Casino Wiesbadens. Unterteilt ist das kleine und das große Haus gibt es in einem beeindruckenden Ambiente zahlreiche Spielmöglichkeiten. Wiesbaden bietet rund um die Kurregion darüber hinaus luxuriöse Hotels und interessante Sehenswürdigkeiten für eine Reise am Wochenende.
     
  • Spielcasino Duisburg: Die bekannte Spielbank in Duisburg ist recht neu und besonders modern gehalten. Auf zwei Etagen befinden sich eine riesige Automatenlandschaft und zahlreiche Möglichkeiten für gepflegtes Tischspiel. Duisburg selbst bietet weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Städtetrip lohnenswert machen.
     
  • Casino Baden-Baden: Die Vielfalt und Größe des Baden-Badener Spielcasinos machen die Location zu einem Hotspot für luxuriöse Gamblingfreunde. Stil, Eleganz und Etikette prägen die Umgebung, das Automatenspiel wurde in einem gesonderten Abteil untergebracht, um den Stil der früheren Jahrzehnte nicht zu torpedieren.
     
  • Spielbank Berlin: Die Spielbank Berlin, direkt am Potsdamer Platz gelegen, liegt inmitten der Hauptstadt-Metropole Deutschlands und ist daher immer einen Besuch wert. Pokerturniere bieten hier einen besonderen Anreiz und nicht selten sind diese schon Tage zuvor ausgebucht.
     
  • Spielbank Hohensyburg: Die größte deutsche Spielbank befindet sich in Dortmund und gehört zum Betreiber Westspiel, die mehrere Locations im Ruhrgebiet geöffnet haben. Ein prämierter Pokerbereich macht das Etablissement vor allem für Pokerspieler hoch interessant.

Ambiente, Stil und hohes Niveau bei einer Spielbank-Reise

Gehört Ihr auch zu den zahlreichen Pokerfans dieser Welt? Die Mischung aus Glücks- und Strategiespiel ist für Gambling-Freunde besonders reizend, bei einer Casino-Kurzreise kommen außerdem Stil, Etikette und das interessante Ambiente dazu. Den wenigstens von Euch geht es bei einem solchen Trip im Vegas-Stil wahrscheinlich um das große Geld, sondern um das Spielvergnügen und die Abwechslung, die geboten wird.

Selbst wenn Ihr gerade keine freien Urlaubstage zur Verfügung habt, müsst Ihr den Kopf nicht hängen lassen. Dank des Glücksspielstaatsvertrags in Deutschland dürft Ihr nun auch hierzulande legal im virtuellen Casino zocken. Gute Vorbereitung, wenn Ihr Euren Städtetrip nicht bei kühlem Wetter, sondern erst im Sommer planen wollt oder wenn es bis zum nächsten Urlaub noch ein wenig hin ist.

Achtung Etikette: Das dürft Ihr beim Kurztrip nicht vergessen

Stil und Etikette spielen in den großen Spielbanken dieses Landes eine große Rolle. Während beispielsweise das Automatenspiel in Wiesbaden auch in Jeans und Pullover genutzt werden kann, herrscht im großen Haus Krawattenpflicht. Informiert Euch vorher auf was es den Betreibern ankommt, damit Euer Koffer oder Eure Reisetasche mit der passenden Kleidung ausgestattet ist.

Aber keine Sorge, selbst wenn die Krawatte (für Herren) im Hotel geblieben ist, die meisten großen Häuser kennen das Problem und bieten vor Ort die Möglichkeit, eine Krawatte auszuleihen. Ist dann zwar nicht die eigene, aber besser als vor der Tür stehen zu müssen.