Jan Heringa, General Manager, Leonardo Royal Hotel Munich

Wie beschreiben Sie die Lage auf dem Münchner Hotelmarkt?
Heringa: "In Bayern und in München ist die Welt noch in Ordnung" - der Wirtschaft geht es gut, die Messen und Kongresse sind stark und auch der Standort ist für private Gäste sehr attraktiv. Somit geht es den Hotels auch dementsprechend.

Wie sind Ihre Auslastung, der durchschnittliche Zimmerpreis, die besten Monate?
Heringa:
In 2013 sind wir knapp unter 80 % geblieben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass wir erst in 2011 eröffnet haben und das Hotel über 424 Zimmer verfügt. Unsere besten Monate in 2013 in Bezug auf das Gästeaufkommen waren August, September und Oktober.

Wie sehen Sie die Preisentwicklung?
Heringa: Positiv. Die Münchner Hotels sind selbstbewusst und verkaufen sich meistens nicht unter Wert.

Was sagen Sie zur Konkurrenz? Heringa: Ein sehr gesundes Angebot, jedes Hotel findet seine Nische, jedes Produkt hat seine USPs und dadurch seine "Fans".

Was braucht München in Bezug auf Hotels und Tourismus?

Heringa:
Eine noch bessere internationale Erreichbarkeit wäre klasse und eine gute Anbindung des Flughafens an die Stadt. Die Anzahl der internationalen Messen und Kongresse könnte noch viel höher sein. Und am Liebsten hätte ich gerne noch ein Musical direkt neben dem Hotel.

Tut die Stadt genug?
Heringa:
Ich bin davon überzeugt, dass die Stadt sehr viel unternimmt, um auch international eine wichtige Position einzunehmen - aber mehr geht immer.

Welche Münchner Veranstaltungen sind wichtig?

Heringa: Die Messen, die Kongresse, Fußball, natürlich das Oktoberfest und die Veranstaltungen in Olympiapark, -stadion und -halle.

Was ist die wichtigste Veranstaltung in Ihrem Haus?

Heringa: Unser USP ist sicherlich der Ballsaal mit einem Fassungsvermögen von bis zu 750 Personen. Hier finden nationale und internationale Kongresse und Veranstaltungen statt.

Welche Gäste haben Sie vorrangig?
Heringa:
Wir haben eine gute Mischung aus Business- und Freizeit-Gästen im Hotel.

Was ist Ihr USP? Warum kommen die Gäste gerade zu Ihnen?
Heringa: Wir sind ein neues 4*-Superior und liegen direkt am Olympiapark in der Nähe der BMW Welt. Unsere 424 Zimmer und unser Ballsaal für bis zu 800 Gäste machen uns zu einem der größten Hotels in München. Mit Clubatmosphäre in der Lounge, regelmäßig stattfindenden Event mit DJs oder Live-Musik, Frontcooking im Restaurant und Resort- Feeling auf den riesigen Sonnenterrassen in einer einzigartigen Gartenanlage setzen wir neue Akzente in München.

Was ist neu bei Ihnen im Hotel?

Heringa:
Bei uns ist einfach alles neu, wir haben im Januar 2011 das Hotel neu eröffnet.

Was macht für Sie München und das Münchner Umland aus? Warum kommen die Gäste in die Region?
Heringa:
München ist einfach München und das Umland ist einfach Bayern - es ist schön, es ist abwechslungsreich. Das Angebot ist sowohl für nationale als auch internationale Gäste vielfältig und auch München steht für "Wertarbeit" und Zuverlässigkeit, sowie auch die Hotelpartner.

Wie sehen Sie die Zukunft Münchens?
Heringa: Absolut positiv. Es gibt eine gute Basis. Darauf lässt sich weiterhin aufbauen.

Wie sehen Sie die Zukunft Ihres Hotels?

Heringa:
Genau wie die von München, total positiv.

Münchner sollten unbedingt bei Ihnen mal...
Heringa: In unserer "Royalen Hütte" feiern, unseren "Lazy Sunday Brunch" genießen (mit Kinderbetreuung!) und natürlich Mitglied in unserem "Royal Network Club" werden.