Fashion meets Beauty

VIP-Private Order Cocktail von Sonja Kiefer und Dr. Markus Klöppel

Die luftigen Sommersachen sind gerade erst im Schrank verstaut, die Dirndl liegen bei den VIP-Ladies schon parat. Doch über das Outfit für die warmen Tage im nächsten Jahr kann man sich gar nicht früh Gedanken machen, denn schließlich will frau immer "en vogue" sein. Und so trafen sich zahlreiche prominente Damen am Donnerstagabend im Showroom von Sonja Kiefer in der Baaderstraße. Die Modedesignerin hatte gemeinsam mit Schönheits-Doc Prof. Dr. Markus Klöppel (Gründer und Chefarzt der Praxisklinik Dr. Klöppel & Kollegen) erstmals zum "VIP-Private Order Cocktail" geladen. Schon lange bevor die angesagten Stücke der Designerin im Laden hängen, hatten die rund 60 VIPs die Gelegenheit, sich bei dieser "Private Preview" ihre Lieblingsstücke für die nächste Sommersaison zu sichern und sich gleichzeitig bei Dr. Klöppel über die neuesten Beauty-Trends zu informiere. "Ich wollte mit diesem Event meinen Kunden, Freunden und Bekannten die Gelegenheit geben, sich die besten Stücke schon jetzt, vor dem großen Ansturm, zu reservieren", so Gastgeberin Sonja Kiefer. "In der Mode geht es mittlerweile immer früher los - wir arbeiten jetzt schon an der Herbst/Winter-Kollektion 2016 - und auch die Kundinnen wollen immer auf dem neuesten Stand sein. So ist die Idee zu dieser Veranstaltung entstanden." Was trägt frau im Sommer 2016? "Im Trend liegen bei den Farben zum Beispiel ein leuchtendes Orange sowie ein dunkles Olive. Ein Trend, der auf alle Fälle kommt, sind Kleider, die über schmale Hosen getragen werden. Außerdem der Hippie-Look, aber elegant umgesetzt, so dass man das Outfit auch am Abend bei einer Cocktail-Party tragen kann." Sie freute sich über die Kooperation mit Dr. Klöppel: "Schönheit und Mode gehen Hand in Hand. Zu einem tollen Auftritt gehört nicht nur ein schönes Kleid, sondern das gesamte Erscheinungsbild."

DJane Gitta Saxx war eigens für ihre gute Freundin Sonja nach München gereist und sorgte an den Turntables für Stimmung: "Wir haben uns vor vielen Jahren auf einer Veranstaltung, durch eine gemeinsame Freundin, der Schauspielerin Dorkas Kiefer, in Berlin kennen gelernt. Ich war sofort von Sonja's Mode und ihrem Stil begeistert. In einem Kleid von ihr fühlt man sich weiblich und sexy. Und auch wenn ich mal ein paar Kilos mehr auf der Waage habe, dann weiß ich trotzdem, dass ich bei ihr ein passendes Kleid finde, dass meine Problemzönchen und meine Vorzüge hervorhebt", lachte sie.

Schauspielerin Doreen Dietel schwärmte: "Sonja's Mode ist klassisch, schick und farbenfroh, aber niemals übertrieben." In Sachen Mode tickt sie ganz easy: "Wenn man ein Kleinkind zu Hause hat, dann müssen Klamotten in erster Linie praktisch sein - und man muss sie waschen können. Kinder mögen keine Krägen, und Marlow lässt sich nur ungern in ein Hemd stecken. Die Sachen müssen gemütlich sein. Ich selbst will natürlich auch modisch sein und kleide mich dem Dresscode entsprechend. Aber ich muss nicht die neueste It-Bag haben. Labels sind mir egal. Und ich mache mir auch nicht schon am Montag darüber Gedanken, was ich am Wochenende anziehe." Wie steht sie zum Thema Schönheits-OPs? "Die Sachen mit meinen Lippen ist ja bekannt. Mit dem Skalpell wurde bei mir noch nichts gemacht. Ich würde niemals sagen nie und finde Schönheits-OPs auch nicht verpönt. Wenn jemand unzufrieden ist mit seiner großen Nase ist oder mit seinem zu kleinen Busen und es eine seelische Belastung ist, warum soll er das nicht ändern? Wichtig ist aber, dass es ästhetisch bleibt und man es sich genau überlegt und es nicht aus einer Partylaune heraus tut. Man sollte sich auf jeden Fall gut beraten lassen und nur zu einem guten Arzt gehen."

Zum Beispiel zu Dr. Markus Klöppel. Der sorgte bei der Veranstaltung für den strahlenden Blick zum Traumoutfit und verwöhnte die Gäste mit speziellen "Thalgomed" Augenpads: "Mode und Beauty passen deshalb so gut zusammen, weil sie beide, in der richtigen Dosierung und gut gemacht, das Lebensgefühl des Menschen sehr positiv beeinflussen können. Der Mensch fühlt sich gut angezogen und gut aussehend einfach wohler in seiner Haut, strahlt mehr Selbstbewusstsein aus und bekommt dieses Gefühl auch von seiner Umwelt wieder zurück", so der Münchner Schönheitsarzt. Nachgefragt beim Experten: Welches sind die Beauty-Trends der Zukunft? "Der Trend geht eindeutig weiter in die der "sehr natürlichen Behandlungsergebnisse": das heißt seinem Typ treu bleiben und Harmonie und Ästhetik in der Ausstrahlung erzeugen. Sei das bei Botox und Faltenbehandlungen, oder aber auch bei den sehr beliebten operativen Eingriffen wie Ober- und Unterlidstraffungen, Facelifts oder Brustvergrößerungen. In sind Frische und Jugendlichkeit. Out hingegen sind sichtbare Zeichen von Behandlungen oder Operationen, denn diese müssen heute mit den modernen Methoden der ästhetischen Chirurgie und Medizin auch nicht mehr sein." Mit diesen Fashion- und Beauty-Tipps steht einem schönen Sommer also nichts mehr im Weg... Außerdem dabei: Moderatorin Viola Weiss, Andrea Klöppel (Frau von Prof. Dr. Markus Klöppel). PR-Fee Phoebe Rocchi (hatte die Veranstaltung mitorganisiert), Katharina Lukas (Designerin Schatzi Dirndl), Inga Pudenz und Karin Brandner (Agentur Scenario).

Text: Andrea Vodermayr