Malediven-Träume mitten in München

Palmen, Sand und Meer... Wer sehnt sich nach dem langen, grauen Winter nicht nach Sonne satt - und nach der neuen Frühlingsmode? Urlaubs-Feeling und zugleich die neuesten Fashiontrends gab es für rund 100 VIPs an einem grauen Februarabend in der In-Boutique „Heinzelmann Munich“ im Herzen der Münchner City. Genauer gesagt Malediven-Feeling! Inhaber Marcus Heinzelmann hatte gemeinsam mit dem Fashion- und Schmucklabel Miranda Konstantinidou zum „Malediven Fashion Cocktail“ in seinen hippen Concept-Store geladen. Er stellte dort neben den brandneuen „Resort & Cruise Kollektion“ für Frühjahr/Sommer 2017 der Designerin auch das neue Malediven-Resort „Hurawalhi Island“ vor, das im Dezember letzten Jahres eröffnete.Wie kam es zum Gastspiel des 5-Sterne-Urlaubsparadieses an der Isar? „Miranda Konstantinidou arbeitet von Beginn an eng mit dem Resort zusammen und ihre superlässigen Beach-Outfits sind im dortigen Store erhältlich. Auch bei mir ist ihre komplette Kollektion erhältlich. So ist die Idee zu diesem Event entstanden“, so der Fashion-Experte, der dank seinen extravaganten Outfits Moshammer alle Ehre macht und zu Recht „der neue Modezar Münchens“ genannt wird. „Miranda’s farbenfrohe Kreationen machen Lust auf Meer. Die Münchnerinnen lieben ihre Kollektionen.“Auch Barbara Herzsprung, die mittlerweile in Berlin lebt, war Feuer und Flamme und trug eines der bunten Kleider der Designerin. Sie kam mit Marvin Herzsprung, dem Sohn ihres Ex-Mannes Bernd Herzsprung, zum Event: „Marvin und ich sind beste Freunde. Er ist schließlich der Bruder meiner Töchter und er lebt in München. Wir gehen nachher noch zusammen etwas essen. Die Leute fragen sich dann oft, in welcher Verbindung wir zu einander stehen...“, meinte sie schmunzelnd. „Bernd habe ich erst gestern gesehen, zwischen uns ist alles prima. Ich bin gerade eine Woche in München weil ich hier viele Termine habe. Marcus Heinzelmann ist ein lieber Freund, den ich schon lange kenne. Wir haben uns über Miranda Konstantinidou bei einer ihrer Modenschauen kennen gelernt. Er hat einen wunderbaren Modegeschmack.“ Gegen die Malediven als nächstes Reiseziel hätte sie nichts einzuwenden: „Ich war noch nie dort. Ich bin Sri Lanka wo ich anderthalb Jahre gelebt habe.“ Was sagt sie zum Dschungel-Camp und den neuen König Marc Terenzi? „Ich habe die Staffel ehrlich gesagt nicht geguckt weil ich es total langweilig fand.“Auch Marvin fände eine Malediven-Reise alles andere als langweilig: „Palmen, Meer und lange Sandstrände.... Ich war zuletzt als 13- oder 14-Jähriger dort. Derzeit habe ich allerdings viel beruflich zu tun, denn ich arbeite als Musik-Produzent mit dem Rapper Felix Krull zusammen.“Schauspielerin Doreen Dietel zählt zu den Stammgästen bei Heinzelmann. Sie führte schon einmal eines der luftigen Kleider aus. „Noch genieße ich den Winter“, erzählte sie. „Wir sind erst vor einer Woche an den Tegernsee gezogen. Wenn wir jetzt in die Natur wollen, dann müssen wir nur noch die Terrassentür aufmachen, das ist einfach herrlich. Im Moment ist es aber noch ein Wochenend-Domizil da ich viel in München drehe.“ Und wie sieht es mit den Malediven aus? „Unser Sohn Marlow ist noch zu klein für eine so weite Reise, mit ihm hätten wir dort keine Ruhe. Aber vielleicht gönnen mein Lebensgefährte Tobi und ich und einmal einen romantischen Urlaub zu zweit dort, wir haben ja Oma und Opa. So ein romantischer Urlaub ist ja oft gut für die Familienplanung“, schmunzelte sie. Gut aufgeboben war auch Model-Agent Peyman-Amin: „Mode interessiert mich immer. Und wer möchte nicht ins Paradies?“, lachte er. „Ich kenne die Malediven bislang nur von Fotos und Videos. Der ideale Ort, um vom stressigen Model-Business zu entspannen. Erst einmal steht jetzt aber für mich die Fashion Week in Paris auf dem Programm.“Gemeinsam mit Nina Fleischmann, die das Resort vertrat, und Desirée Bremer (Head of Sales Miranda Konstantinidou) konnte Marcus Heinzelmann auch Lola Paltinger begrüßen: „Für mich geht es erst noch einmal in den Schnee“, so die Trachten-Expertin. „Wir fahren über Fasching zum Skifahren nach Tirol. Aber danach hätte ich durchaus Lust auf Sonne. Normalerweise trage ich immer nur meine eigene Mode. Aber für den Strand könnte ich mir durchaus auch eines der Kleider von Miranda vorstellen.“Was sind die Must Haves für die kommenden wärmeren Tage des Jahres? „Im Trend liegt die Farbe Grün, gerne auch in dunkleren Farbvarianten“, so Marcus Heinzelmann. „Im Kommen sind auch lässige weit geschnittene Hosen und rückenfreie Tops und Blusen. Und die Kollektion von Miranda darf natürlich in keinem Kleiderschrank fehlen. Perfekt für Beach und City!“Mode-Fans kamen voll auf ihre Kosten. Zwei Models präsentierten die neuesten Fashion-Trends von Miranda Konstantinidou sowie ihrer Schmuckkollektion  „Konplott“. Danach wurde bei Drinks und Fingerfood bis spät abends gefeiert.Dabei: Carla Prinzessin von Hessen, Schauspieler Sophie Adell, Moderatorin Belinda Gold mit Freund Nino Kindermann, Schmuck-Designerin und Lifestyle-Expertin Casha Kellermann, Moderatorin Barbara Osthoff, Ex-Tennis-Ass Renata Kochta, die mit ihren drei zuckersüßen Kindern Niklas (4) Tamina (7) und Karla (zehn Monate) auf einen Sprung vorbeischaute, Juwelier Thomas Jirgens, Star-Friseur Peter Safarik, die PR-Expertinnen Phoebe Rocchi und Annette Zierer, uvm.

 

Text: Andrea Vodermayr