Drei Wiesn-Engel on Tour

Promi Damen feiertn sich im „The Martini Club" für's Oktoberfest warm!

Der Wiesn-Countdown läuft. Und da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, feierten sich drei Promi-Damen (Simone Ballack, Mode-Designerin Joana Danciu und Schauspielerin Noemi Matsutani) schon am Mittwoch für das Volksfest der Superlative warm. Die Party stieg im "The Martini Club by Rilano Hotels & Resorts" im Lenbach Palais. In der neuen Bar des Gastro-Tempels, dem ehemaligen "Rilano No. 6", ist pünktlich zum Oktoberfest (vom 20.09. bis 4.10.) wieder der After-Wiesn-Club "Secret No. 6" eingezogen. "Place to Be" für alle Nachtschwärmer nach Zeltschluss bzw. für alle, die beim Oktoberfest einmal keinen Tisch mehr ergattern konnten. Das Trio testete den neuen In-Treff schon einmal auf Herz und Nieren und verwandelte die stylishe Bar gleich mal in einen Laufsteg: alle drei führten die neuesten Dirndl-Kreationen von Joana Danciu aus (ca. 600 Euro). Simone Ballack (im blauen Spitzen-Dirnd) ist outfittechnisch für die Wiesn gut gerüstet: "Ich besitze um die 20 Dirndl, die haben sich in den letzten zwölf Jahren bei mir angesammelt. Ich kann mich aber auch nicht von ihnen trennen und würde niemals eines wegwerfen. Aber ich werde bestimmt auch einmal eines von Joana anziehen." Gut möglich, dass man sie nach der Wiesn öfter im neuen "Martini Club" antreffen wird: "Ich gehe nach der Wiesn noch ganz gerne aus, denn um elf Uhr machen ja die meisten Zelte schon zu. Ich werde bestimmt mal im "Martini Club" vorbeischauen, denn es liegt auf dem Weg zu meinem Lieblings-Club "Heart".

Simone Ballack hatte die Schürze rechts gebunden - was "vergeben" bedeutet. Schauspielerin Noemi Matsutani hingegen trug die Schleife links - was für "Single" steht: "Ich vergesse immer, wie man die Schleife richtig bindet", entschuldigte sie sich. "Aber ich bin in festen Händen. Mein Freund Philipp lebt in Hamburg und kommt in diesem Jahr erstmals zur Wiesn. Allerdings muss ich ihm noch eine Lederhose besorgen. Ich bin heilfroh, dass ich Joana Danciu habe. Ich war gerade vier Wochen in Hamburg - bei meinem Freund und zum Arbeiten - und hatte noch keine Zeit, mich um ein Oktoberfest-Outfit zu kümmern. Ihre Dirndl sind super-elegant", schwärmte sie. Auch von der Location zeigte sie sich begeistert: "Ein tolles Kontrast-Programm zur Wiesn - und die besten Martinis der Stadt", lobte sie.

Auch Designerin Joana Danciu war begeistert: "Ideal zum Feiern nach der Wiesn. Ich wohne praktischerweise gleich um die Ecke und kann von hier aus nach Hause laufen." Für sie hieß es noch einmal Entspannen vor dem Wiesn-Marathon: "Ich gehe fast jeden Tag - auch beruflich, selbstverständlich immer in Tracht. 30 Dirndl habe ich für mich parat. Sicher ist sicher." In ihrem Showroom in der Gabelsbergerstrasse hat sie aber auch noch genug Dirndl für all diejenigen, die noch auf der Suche nach dem perfekten Wiesn-Outfit sind: "Die Dirndl gehen derzeit weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln", erzählte sie. "Meine Dirndl sind durchaus glamourös: aus Organza und Seide und mit Stickereien. Aber dennoch gilt auf der Wiesn: Erlaubt ist was gefällt. Für die Wiesn darf frau sich durchaus aufbrezeln."

Für Stimmung ist während der Wiesn auch im "Secret No. 6" gesorgt: DJs vom Kultsender Radio Gong legen dort täglich auf und holen die Festzelt-Stimmung in die Münchner City. Weitere Infos zum "Martini Club" unter www.secret-6.de

Die Dirndl von Joana Danciu gibt's übrigens auch online unter http://www.joanadanciu.de oder in ihrem Showroom in der Gabelsbergerstr. 15

Text: Andrea Vodermayr