Ein Fußballschuh von Bastian Schweinsteiger

Benefiz-After Work-Shopping bei Humanic zugunsten der Stiftung „KinderHerz“

Wenn's um Schuhe geht, dann lassen sich die VIP-Ladies nicht lange bitten. Und für den guten Zweck schon zweimal nicht Und so hatten sich prominente Damen wie zum Beispiel Schlagersängerin Claudia Jung und die Sky-Moderatorinnen Birgit Nössing und Karolin Oltersdorf am Dienstagabend im "Humanic"-Store in der Hofstatt in der Sendlingerstrasse ein paar Stunden lang als Schuhverkäuferinnen einspannen lassen. Für die gute Sache versteht sich: zehn Prozent des Verkaufs-Erlöses gehen an die Stiftung "KinderHerz", die sich für herzkranke Kinder in Deutschland einsetzt. Zudem gab es außergewöhnliche Schuhkreationen zu bewundern, die von Prominenten wie Heino Ferch, Ralf Moeller, Mario Götze und Freundin Ann-Kathrin Brömmel, Katerina Jacob und Michaela May designt wurden und die für den guten Zweck online bis 8. Dezember versteigert werden (der Erlös geht zu 100 Prozent an "KinderHerz"). Auch Bastian Schweinsteiger hatte für die Auktion Schuhwerk gestiftet: nämlich ein Paar seiner Fußballschuhe, versehen mit der Unterschrift des Star-Kickers. Schweinsteiger selbst zum Bedauern der Gäste zwar nicht anwesend. Dafür aber Claudia Jung, die Neuland betrat: "Ich habe mehr Erfahrung im Schuhe kaufen als im Verkaufen", lachte die Sängerin. "Ich kann den Kunden deshalb heute wohl nur beratend zur Seite stehen. Aber es ist schließlich der gute Zweck der zählt", meinte sie. Auf die Größe ihres Schuhschranks angesprochen meinte sie nur: "Schuhe hat man, aber man zählt sie nicht." Schuhtechnisch ebenfalls gut aufgestellt ist Regisseur Otto Retzer (kam mit Frau Shirley): "Ich habe um die 50 Paar. Leider habe ich gerade einen Hallux und kann deshalb nur Turnschuhe tragen", so Retzer. Bei der Veranstaltung war er bestens aufgehoben. Er trägt das Verkäufer-Gen in sich: "Ich habe schon einmal bei einer Charity in einem Kaufhaus in Wien Damenhosen verkauft. Eine Dame hat gleich sechs Hosen bei mir gekauft - obwohl sie in keine hineingepasst hat. 140 Hosen waren es insgesamt. Mal sehen, wie viele Schuhe ich heute an den Mann bringe..." Oder an die Frau.....Die Ladies waren bei diesem Event eindeutig in der Überzahl. Model Alessandra Geissel absolvierte ihren Verkäuferinnen-Job auf 2 Zentimeter-Heels: "Ich trage immer Absatz - wegen meiner Größe. Ich bin ein laufender Meter", lachte sie. Für den guten Zweck stöckelte sie gerne durch das Schuh-Mekka: "Ich bin immer zur Stelle wenn es um das wohl der Kinder geht. Und in meiner Familie gibt es auch ein herzkrankes Kind. Deshalb ist Hilfe wichtig." "Es gibt viel mehr herzkranke Kinder in Deutschland als man es sich vorstellen kann", so Sylvia Paul (Vorstand Stiftung KinderHerz), die gemeinsam mit Michael Marth (GF Humanic) die Gäste und Charity-Schuhverkäufer begrüßte. "Es gibt über 15 Herzfehler, an denen ein Kind leiden kann - und das bei einem Organ so groß wie eine Walnuss. Deshalb ist Forschung und Expertise dringen notwendig." "Wir tun heute gleich drei Dinge: Wir tun Gutes, wir shoppen und wir machen Party", freute sich Michael Marth. Das ließ sich auch Sky-Moderatorin Birgit Nössing nicht entgehen: "Ich habe extra für diesen Abend noch die Schuhe geputzt", lachte sie und deutete auf ihre schwarzen Pumps: "Sie haben gerade das Oktoberfest überlebt." In Sachen Schuhen geht es bei ihr noch recht human zu: "Ich habe um die 20 Paar, und acht davon trage ich regelmäßig." Bei Drinks und coolem Sound von DJane Jael Rabitsch aus Paris (u.a. Hotel Costes) feierten außerdem mit: Sky-Moderator Gregor Teicher ("Ich habe mir heute extra von einer guten Freundin Schuh-Nachhilfe geben lassen"), PR-Lady Annette Zierer, die die Veranstaltung mitorganisiert hatte, Unternehmerin Judith Epstein, Designerin Anja Württemberger (Anina W.), Künstlerin Nahid Shahalimi, Georgia Guillaume (Frau von SOKO-Schauspieler Michel Guillaume) und Geli Kamaci, die neue Freundin von Schauspieler Ralf Moeller und mehr. Text Andrea Vodermayr