Frühstück beim Beauty-Doc

„Beauty Day“ in der Praxisklinik Dr. Klöppel & Kollegen

Breakfast beim Beauty-Doc! Münchner VIPs trafen sich in der Praxisklinik Dr. Klöppel & Kollegen in der Wolfratshauser Straße in München-Solln. Dort hatte der Schönheitsarzt Dr. Markus Klöppel und sein Praxisteam zum Beauty Day geladen. Anlass: das 10-jährige Jubiläum der Praxis, die sich dem Motto "Wir praktizieren Schönheit" verschrieben hat. Neben Kaffee und kulinarischen Leckereien bekamen die Gäste, darunter Sternekoch Heinz Winkler, Mode-Designerin Sonja Kiefer, Moderatorin Eva Grünbauer und Sky-Moderatorin Karolin Oltersdorf, auch die neuesten Trends und Möglichkeiten aus dem Bereich der ästhetischen Chirurgie und Medizin aufgetischt.

Bei Schönheits-OPs verhält es sich bei den VIPs ja folgendermaßen: viele tun's, aber keiner gibt es zu bzw. redet darüber. Sternekoch Heinz Winkler gestand an diesem Tag allerdings ganz offen, dass er zu den Patienten Klöppels zählt: "Ich habe mir einen Ablagerungshocker auf der Stirn entfernen lassen und mir auch die hängenden Augenlider machen lassen, und das schon vor ein paar Jahren. Beides hat mich einfach gestört", so Winkler. Ich finde, man muss mit sich selbst zufrieden sein und sich selbst mögen", so begründete er seine Entscheidung. "Allerdings würde ich mich niemals spritzen lassen. Eitel bin ich nämlich nicht", meinte er.

Anstatt über Mode und den neuesten Klatsch wurde bei diesem Event über narbenfreie Brustvergrößerungen und innovative Face Lifts geplaudert. Denn das ist das Spezialgebiet von Dr. Markus Klöppel. "Wir möchten unseren Gästen heute in entspannter Atmosphäre die Möglichkeiten der ästhetischen Medizin aufzeigen und ihnen auch ein wenig die Berührungsängste nehmen. Denn Schönheitsmedizin ist durchaus ein bereicherndes Element für das tägliche Leben - vorausgesetzt natürlich es wird von kompetenten Händen ausgeführt." Wohin gehen die Trends in der Beauty-Medizin? "Angesagt sind Natürlichkeit und sanfte und verträgliche Medizin. Doppel-D, Schlauchbootlippen und maskenhafte Gesichter sind out."

Nachgefragt bei den VIPs: Wie stehen sie zu Botox, Beauty-OPs und Co.? "Jeder muss das für sich entscheiden", so Mode-Designerin Sonja Kiefer. "Ich habe einmal Botox ausprobiert, aber es hat leider nicht funktioniert und blieb bei mir völlig ohne Wirkung. Jetzt suche ich nach einer Botox-Alternative - damit ich nicht die Einzige meiner Freundin bin, die älter wird", lachte sie. "Mich interessieren innovative Behandlungen ohne Skalpell. Vor allem sanfte Sachen wie medizinische Peelings finde ich klasse."

Eva Grünbauer kam mit ihrem Mann Richard George und Töchterchen Lisanne (2) vorbei: "Wir wohnen zufällig gleich um die Ecke", erzählte die Moderatorin. "Ich bin allerdings zum ersten Mal hier in der Praxis, bin also noch keine Patientin. Ich bin generell mehr für Natürlichkeit und finde zum Beispiel Schauspielerinnen, die in Würde und mit Falten altern, wunderschön. Aber vor allem nach Unfällen kann Schönheitsmedizin sehr hilfreich sein. Aber wer weiß: vielleicht überlege ich mir das in 20,30 Jahren..."

"Ich habe noch nichts machen lassen. Ich bin 29 Jahre alt und in meinen Augen für Schönheits-OPs zu jung", erzählte Sky-Moderatorin Karolin Oltersdorf. "Ich habe also nichts machen lassen. Aber trotzdem kann man sich ja über die Möglichkeiten informieren."

Außerdem dabei: Andrea Klöppel (Ehefrau des Gastgebers), PR-Fee Phoebe Rocchi, die den Event organisiert hatte...

Text: Andrea Vodermayr