Dr. Erich Lejeune - Motivator und Unternehmer

Erfolg ist, wenn man nie aufhört aufzuhören. Man sollte immer ein realistisches Ziel haben und sich in Empathie üben. Man kann sehr erfolgreich sein, wenn man sich selber spürt, während man gute Dinge tut. Man darf nie aufhören, sich neue Ziele zu setzen. Ich gehe abends mit der Einstellung ins Bett, etwas erlebt zu haben und meinem Ziel näher gekommen zu sein. Um in München erfolgreich zu sein, muss man ein lebendiges Netzwerk aufbauen. München ist eine sehr offene Stadt. Man sollte sich auch mal in ein schönes Hotel setzen, auf Menschen zugehen oder einen Brief statt E-Mail schreiben. In meinem Leben war jedes Jahrzehnt spannend. Es gab auch Zeiten, wo ich geglaubt habe, der Erfolg komme von selbst. Wenn mich das Leben etwas gelehrt hat, ist es immer wieder aufzustehen wenn man am Boden ist. Ohne meine Frau und die Familie hätte ich meinen Erfolg nie realisieren können.

 

Vita: Im Jahr 1976 machte sich Dr. Erich Lejeune selbstständig und baute in 20 Jahren das größte Chip-Brokering-System von München auf. Sein Hobby wurde seine Motivation. Er schrieb 21 Bücher in 16 Sprachen. Im Jahr 2002 gründete er die Lejeune Academy für Philosophie und Motivation. Dort berät er große Weltfirmen.