• Dezember 05, 2022
  • 3056 Aufrufe

Rothenburg – Wie der kommende Sommer aussehen wird, das weiß man in Rothenburg bereits jetzt ganz genau: Die Veranstalter des Taubertal-Festivals geben bereits den Großteil ihres kommenden Line Ups bekannt. Für das Kult-Open Air, das von 10. Bis 13. August 2023 wieder auf der berühmten Eiswiese steigen wird, sind unter anderem die Broilers, Marteria und Electric Callboy bestätigt. 

 

Der Kartenvorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Im Moment sind noch Karten zum sogenannten „Frühbucherpreis 3“ erhältlich – das bedeutet, dass sich der Preis in Kürze noch einmal verteuern wird. Wer schnell ist, kann also noch sparen: https://taubertal-festival.de/tickets/

 

Fürs Taubertal 2023 bestätigt sind: 

Broilers, Marteria, Electric Callboy, Frank Turner & The Sleeping Souls, While She Sleeps, Dicht & Ergreifend, Me First And The Gimme Gimmes, Querbeat, Grossstadtgeflüster, The Baboon Show, Betterov, 102 Boyz, Disarstar, Edwin Rosen, Team Scheisse, Deine Cousine, Blackout Problems, Destroy Boys, As Everything Unfolds, Mola, Drei Meter Feldweg, Engst. 

 

Die Broilers gehören derzeit zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands. Ihr aktuelles Album „Puro Amor“ stieg, als drittes in Folge in der Bandgeschichte, auf Platz 1 der deutschen Media Control Charts ein. Die Düsseldorfer waren 2011 für einen 1 Live Krone Award nominiert. 

 

Auch Rapper Marteria zählt zu den Aushängeschildern der deutschen Musiklandschaft. 2009 und 2014 trat er für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern beim Bundesvision Song Contest an. Der gebürtige Rostocker blickt auf Auftritte unter anderem bei der Echo-Verleihung und im Rostocker Osteestation zurück, wo er vor 32.000 Besuchern seine erste Stadionshow spielte. 

 

Die Metalcore-Band Electric Callboy feierte ihren Durchbruch unter dem Namen Eskimo Callboy. Zu der Umbenennung kam es, weil zuletzt Diskussionen aufkamen, das Wort „Eskimo“ sei in Bezug auf Rassismus und Kolonialismus vorbelastet. Die Band bewarb sich 2022 für den Eurovision Song Contest teil, wurden von der Jury jedoch mit der Begründung, ihre Musik sei nicht radiotauglich, abgelehnt. Auch eine gegen die Entscheidung ins Leben gerufene Petition mit über 100.000 Unterschriften blieb erfolglos. Der stattdessen vom NDR auserwählte Künstler Malik Harris belegte beim ESC dann den letzten Platz… 

 

2023 wird die bereits 26. Ausgabe des Kultfestivals stattfinden. Nach wie vor zählt das Festivals, das am Fuß der einmaligen Kulisse der Rothenburger Altstadt in einem Naturschutzgebiet liegt, zu den malerischsten der Republik. Naturschutz und ein nachhaltiger Festivalbetrieb mit Green Camping und Ökostrom gehören zu den Markenzeichen des Taubertal-Festivals. 

Text: PR Taubertal-Festival