„Tiroler Bauweise begründet hohe Preise.“

Franz Gobec, Inhaber von KITZIMMO

Zunächst einmal muss man darauf hinweisen, dass nur etwa 12% des gesamten Tiroler Landesgebietes "Bauland" sind. Das erklärt unmissverständlich die hohen Preise für Immobilien. Darüber hinaus, hat es Kitzbühel, wie kaum eine andere Stadt verstanden, eine Vierjahreszeitensaison zu bieten. Und schlussendlich ist die strategische Lage von Kitzbühel hervorzuheben, denn man ist aus dem bayerischen Raum in knapp eineinhalb Stunden in dieser schönen Landschaft. Die hier herrschenden hohen Preise, werden in Zukunft nicht nur stabil bleiben, sondern sogar noch steigen. Vor allem die Umlandgemeinden rund um Kitzbühel, welche noch einen deutlich unter Kitzbühel gelegenen Preis bei Immobilien aufweisen, werden in den nächsten Jahren deutlich anziehen. Die vom auswärtigen Publikum geschätzte "Tiroler Bauweise" mit viel Altholz und hoher Bauqualität, wird auch künftig Interessenten anziehen, die bereit sind, die hohen Preise zu akzeptieren. Dafür bekommen Sie auch eine hohe Lebensqualität, Gemütlichkeit und Akzeptanz der heimischen Bevölkerung, geboten. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, den Slogan: "Zuerst der MENSCH und dann die IMMOBILIE" auch täglich umzusetzen. Damit unterscheide ich mich von den zahlreichen Mitbewerbern. Eine Immobilie soll in erster Linie dem Bewohner ein Gefühl der Geborgenheit und des Wohlfühlens geben und nicht nur zu repräsentativen Zwecken dienen. Was gibt es schöneres, als zu sagen: "Hier fühle ich mich wohl!"