• Dezember 17, 2021
  • 3122 Aufrufe

SIRIDERMA Bodycare im Winter:
Basische Skincare-Routine

 

5 Tipps für trockene, sensible Haut

So sehr wir gemütliche Herbst- und Wintertage auch lieben, für die Haut bedeutet diese Zeit vor allem eins: puren Stress. Die trockene Heizungsluft und Temperaturschwankungen zwischen drinnen und draußen strengen die Haut mächtig an. Jetzt ist eine basische Skincare-Routine genau das Richtige, um die Haut in ihr natürliches Gleichgewicht zurückzubringen.

Balanced Beauty – mit dem basischen Prinzip
Mit sinkenden Temperaturen fährt der körperliche Stoffwechsel herunter – und das zeigt sich auch auf der Haut. Ist es draußen kalt, ziehen sich die Gefäße zusammen und es gelangen weniger Nährstoffe und Sauerstoff in die Hautzellen. Das ist ein Grund, warum viele von uns im Winter blass und grau aussehen. Deshalb lautet die Beauty-Devise im Winter: Durchblutung fördern, Stoffwechsel ankurbeln und Pflegeroutine anpassen. Wer dabei auf basische Pflege setzt, unterstützt die Haut gleich mehrfach:
 

  • Basische Hautpflegeprodukte, z.B. von SIRIDERMA, haben einen leicht basischen pH-Wert: Sie fördern die Ausleitung überschüssiger Säuren, neutralisieren sie auf der Haut und fördern so die Wiederherstellung des gesunden Säure-Basen-Gleichgewichts auf der Haut.
  • Sie unterstützen die Regeneration der Haut, indem sie körpereigene hauterneuernde Prozesse anregen.
  • Gleichzeitig erlebt die Haut mit hochverträglichen, natürlichen Ölen und Pflegestoffen eine feuchtigkeitsspendende Pflege, die sie nachhaltig durchfeuchtet und belebt.

 

Basische Hautpflege ist eine natürliche und hochverträgliche Form der Hautpflege. Das macht sie für alle Hauttypen, insbesondere aber empfindliche, zu Allergien neigende, gereizte oder problematische Haut, geeignet

Skincare Basics im Winter – 5 Tipps für einen strahlenden Winter-Teint
 

  1. Der verlangsamte (Haut-)Stoffwechsel lässt sich ganz einfach ankurbeln. Eine Gesichtsmassage am Morgen regt die Durchblutung an und zaubert zarte Frische ins Gesicht. Zusätzlich bringt wöchentliches Trockenbürsten den Lymphfluss in Schwung. Das sogenannte „Dry Brushing“ hat einen doppelten Effekt auf die Haut: Einerseits belebt es den Blutfluss, unterstützt den Hautstoffwechsel. Andererseits wirkt es wie ein natürliches Peeling, das abgestorbene Hautzellen sanft und ganz natürlich abträgt, um die Haut auf die anschließenden Pflegeschritte vorzubereiten.
  1. Eine lange, heiße Dusche ist bei kalten Außentemperaturen zwar besonders verlockend, aber im Sinne der Hautgesundheit nicht empfehlenswert. Das Wasser greift die schützende Fettschicht der Haut an, sodass diese oft empfindlich reagiert, juckt und schuppt. Daher besser nicht länger als 10 Minuten unter der Brause stehen und die Temperatur lauwarm halten. Ein basisches Duschbad, z.B. von SIRIDERMA, enthält milde Pflegesubstanzen sowie die Provitamine A und B5, welche die Haut gleichzeitig reinigen und pflegen. Austrocknung, Rötungen und Reizungen wird so sanft und natürlich entgegengewirkt.
  1. Das tägliche Eincremen gehört im Winter einfach dazu. Öle und Wachse bilden eine schützende Schicht auf der Haut, die Kälte, Nässe und Wind abweisen. Moisturizer sorgen für die akute und nachhaltige Befeuchtung. Die basische Körperlotion von SIRIDERMA setzt sich aus wertvollen pflanzlichen Ölen wie Sesamöl und dem Feuchtigkeitsbooster Glycerin zusammen. Mit einer einzigartigen Basen-Balance-Formel unterstützt sie zudem sanft die Neutralisation überschüssiger Säuren auf der Haut.
  1. Die Augenpartie benötigt bei trockener Heizungsluft eine Extraportion Aufmerksamkeit. Sie ist empfindlich und neigt verstärkt zu Trockenheit und Faltenbildung. Die tägliche Anwendung einer speziellen basischen Augenpflege, z.B. von SIRIDERMA, spendet intensive Feuchtigkeit und glättet die Haut mess- und spürbar. Sie enthält eine einzigartige Kombination aus hoch- und niedermolekularem Hyaluron und ausgewählten, hochwertigen Wirkstoffölen wie Oliven-, Aprikosenkern-, Avocado-, Pflaumenkern-, Granatapfelkern- und Sesam-Öl.
  1. Im Winter sinkt die Luftfeuchtigkeit sowohl drinnen als auch draußen. Das beansprucht die Haut und lässt sie schneller austrocknen. Ein Raumluftbefeuchter kann Abhilfe schaffen: Indem er verhindert, dass die Luft zu trocken wird, hilft er der obersten Hautschicht sich zu regenerieren. Um den Körper und die Haut auch von innen heraus mit Feuchtigkeit zu versorgen, sollte zudem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder ungesüßtem Tee geachtet werden.

SIRIDERMA Pflegeduschbad (mit und ohne Duftstoffe) / 250 ml / 12,95 €*
SIRIDERMA Körperlotion (mit und ohne Duftstoffe) / 200 ml / 21,95 €*
SIRIDERMA Augencreme (ohne Duftstoffe) / 15 ml / 32,95 €*


Skincare Basics: basische Hautpflege von SIRIDERMA im Überblick:

  • Alle SIRIDERMA Produkte werden seit mehr als 25 Jahren ausschließlich auf Basis hochwertiger, pflanzlicher Öle und aus überwiegend auf pflanzlicher Basis gewonnenen Rohstoffen und Emulgatoren hergestellt.
  • SIRIDERMA Produkte sind frei von Alkohol und Konservierungsstoffen, Paraffin und Wollwachs. Auch bei hoher Allergieneigung sind die basischen SIRIDERMA Produkte daher in besonderem Maße hautverträglich.
  • Alle Produkte für die Körper- und Gesichtspflege sind zu 100% Prozent vegan und von der renommierten The Vegan Society entsprechend zertifiziert.


Basische Hautpflege von SIRIDERMA ist in Apotheken, im Reformhaus und im Online-Shop unter www.shop.siriderma.de erhältlich.