• Dezember 30, 2021
  • 23 Aufrufe

Basica - Herbstmüdigkeit: Energiekur unterstützt auch das Immunsystem

Besonders jetzt in der kalten und dunklen Jahreszeit heißt es fit zu bleiben und die „Energie“ zu erhalten. Viele Menschen rennen und hetzen durch die Gegend, stehen unter Strom und neigen leicht dazu, die Grenzen ihrer Belastbarkeit zu überschreiten. Gerade jetzt (in Zeit von Corona ist es besonders wichtig, das Immunsystem zu schützen) und sich viel „Gutes zu tun“. Auf Dauer fühlt man sich durch die stressbedingten (physisch und psychisch) Anforderungen einfach nur müde und erschöpft, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit lässt zu wünschen übrig. Ein gezielter Säureabbau unterstützt die Gesundheit! Und, so hilf man den Immunzellen auf die Sprünge: Es gibt wissenschaftliche Hinweise https://www.saeure-basen-forum.de/ph-corona, dass eine gute Versorgung mit basischen Mineralstoffen das körpereigene Immunsystem bei der Abwehr von Viren unterstützen kann. Unverzichtbar für den Schutz sind vor allem Zink, Selen und Magnesium, wie sie in Basenpräparaten wie z. B. Basica www.basica.de enthalten sind.

Denn Zink ist für die Bildung und Aktivierung von spezifischen Immunzellen verantwortlich, die Krankheitserreger abwehren können. Zudem sorgt es dafür, dass spezifische Viren gar nicht erst über den Nasen-Rachenraum in den Körper eindringen. Selen nimmt zahlreiche Schlüsselfunktionen bei der Immunabwehr ein und trägt zur Schutzfunktion bei. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium äußerst wichtig für die Abwehrkräfte ist. Denn es unterstützt die Killerzellen bei der Bekämpfung von Zellen, die bereits virusinfiziert sind.Das menschliche Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk, an dem verschiedene Organe, unterschiedliche Zellen und eine Vielzahl an Molekülen beteiligt sind. Es dient der Abwehr von Krankheitserregern wie Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen, der Entfernung von körperfremden Substanzen, aber auch dem Abbau körpereigener Zellen, die Fehler aufweisen. Der Mensch besitzt ein angeborenes Immunsystem, das ihn von Beginn an schützt. Zusätzlich entwickelt sich mit dem Heranwachsen die adaptive (angepasste) Immunantwort, mit der der Körper noch gezielter und effektiver Krankheitserreger bekämpfen kann.

Die richtige Ernährung sorgt für ein starkes Immunsystem, doch ernähren wir uns immer dementsprechend…?

Nachdem es derzeit weder Medikamente noch einen Impfstoff gegen das Corona-Virus gibt, ist es umso wichtiger, jetzt das Immunsystem zu unterstützen und mit Mineralstoffen zu versorgen, die in der Lage sind, bei der Abwehr von Viren zu helfen:

  • Magnesium ist wichtig für die Abwehr von Viren. Es wird für die Funktion von bestimmten Zellen unseres Immunsystems benötigt, die für die Bekämpfung von virusinfizierten Zellen verantwortlich sind. Ein Magnesiummangel sollte deshalb unbedingt verhindert werden!

(Benjamin Chaigne-Delalande et al. Mg2+ Regulates Cytotoxic Functions of NK and CD8 T Cells in Chronic EBV Infection Through NKG2D. Science 341, 186 (2013))

  • Coronaviren sind bei leicht saurem pH-Wert stabil, reagieren jedoch empfindlich auf sehr geringe Verschiebungen zum Basischen hin, so dass diese inaktiv werden. Eine gute Versorgung mit Basen kann deshalb die Abwehr von Viren und das Immunsystem unterstützen.

(Haider Abdul-Lateef Mousa. Prevention and Treatment of Influenza, Influenza-Like Illness, and Common Cold by Herbal, Complementary, and Natural Therapies. Journal of Evidence-Based Complementary & Alternative Medicine 1-9, 2016)

  • Zink ist in der Lage, die Bindungsstelle für Viren im Nasen-/Rachenraum zu blockieren, so dass der Virus nicht in den Körper eindringen kann. Bei der Einnahme von Zink-Produkten sollte man diese langsam im Mund zergehen lassen, so dass der Mund-/Rachenraum möglichst lange mit Zink in Kontakt ist und die Bindungsstellen besetzt werden können.

(Singh M, Das RR. Zinc for the common cold. Cochrane Database Syst Rev. 2013 Jun 18;(6):CD00136