Der Smoking

Eine weitere beliebte Möglichkeit ist der Smoking, welcher der klassische Abendanzug ist, und somit auch gut zu Silvester oder in Restaurants angezogen werden kann. Ein Smoking kann ein- aber auch zweireihig sein, und besteht aus einem seidenbesetzten Revers. Ein Highlight des Smokings ist der Schalkragen. Im Gegensatz zum Anzug haben Sie beim Smoking keine große Auswahl, was die Farben angeht. Die Jacke ist hier entweder schwarz, dunkelblau oder weiß. Aber die Hose ist immer dunkel. Die Hose hat keinen Umschlag, wird aber mit einfachen Seidenstreifen verziert, welche man auch als Galon bezeichnet. Das Smokinghemd ist immer weiß und besitzt Klappmanschetten. Im Übrigen sind gibt es bei den Hemden auch die Möglichkeit, dass die Knöpfe mit einer Leiste verdeckt werden. Desweiteren trägt man zu diesem Outfit immer eine weiße Fliege. Daum wird der Smo-king auch black tie genannt. Ein weiteres Augenmerk wird auf den Cummerbund gelegt, den man über der Hose trägt. Im Normalfall ist der Cummerbund schwarz, aber er kann auch andere Farben haben. Hierbei ist aber wieder darauf zu achten, dass die Farbe und das Muster zum Einstecktuch und zum Kleid der Braut passen.