• Juni 25, 2023
  • 3189 Aufrufe

Highlight der Spielzeit 2022/23 waren natürlich wieder die Premieren im Großen Haus. Vier Neuinszenierungen großer Opernwerke und eine Uraufführung eines völlig neuen Werkes standen in diesem Jahr auf dem Programm. Die Spielzeit startete mit der farbenfrohen Neuinszenierung von Carmen als Spielzeiteröffnungspremiere, bevor Der fliegende Holländer das Publikum aufs Meer zog. Lady Macbeth von Mzensk begeisterte vor allem mit der eindrucksvollen Musik Schostakowitschs und Puccinis Dreiteiler Il trittico wurde während der Italienischen Opernwochen mal auf eine ganz neue Weise erzählt. Den Abschluss der Premieren im Großen Haus bildete die Uraufführung von Salvatore Sciarrinos Venere e Adone.

Mehr erfahren...