• Dezember 10, 2021
  • 3094 Aufrufe

NDR Sachbuchpreis 2021

170 Bücher im Wettbewerb

Flucht und Migration, Pandemie und Verschwörungsmythen, Klimakrise und Generationenkonflikte, Fake News, Digitales und Demokratie: So vielfältig sind in diesem Jahr die Themen im Wettbewerb um den NDR Sachbuchpreis. 170 Titel wurden eingereicht. Im nächsten Schritt wählt eine Nominierungskommission auf Grundlage definierter Preiskriterien aus allen Wettbewerbseinreichungen zehn Titel für die Longlist aus. Sie wird Anfang Oktober veröffentlicht. Anschließend nominiert eine prominent besetzte Jury unter dem Vorsitz von NDR Programmdirektorin Katja Marx aus den zehn Titeln der Longlist drei für die Shortlist sowie den Siegertitel des NDR Sachbuchpreises. Die Auszeichnung des Norddeutschen Rundfunks für das beste Sachbuch des Jahres ist mit 15.000 Euro dotiert und gehört zu den bedeutendsten ihres Genres. Verliehen wird der NDR Sachbuchpreis im Rahmen des Festivals Göttinger Literaturherbst. In diesem Jahr findet die Gala am Abschlussabend des Festivals am 7. November 2021 statt.