• Dezember 10, 2021
  • 3022 Aufrufe

Ernst Deutsch Theater

Gustaf-Gründgens-Preis

Zum fünften Mal wurde der Gustaf-Gründgens-Preis, Theaterpreis der Hamburger Lions Clubs, gestiftet von der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg, im Rahmen einer feierlichen Matinee auf der Bühne des Ernst Deutsch Theaters verliehen. Der Preisträger des Jahres 2021 ist der Schauspieler, Sänger, Regisseur und Intendant Volker Lechtenbrink.

Über die Vergabe des Gustaf-Gründgens-Preises 2021 entschied eine Jury, bestehend aus dem Präsidenten der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Prof. Elmar Lampson, dem Vertreter der Hamburger Lions Clubs, Christian Jacke, und der Intendantin des Ernst Deutsch Theaters, Isabella Vértes-Schütter.

Aus der Begründung der Jury: „Volker Lechtenbrink hat mit seinem Wirken die Theaterszene in Hamburg und im gesamten deutschsprachigen Raum geprägt. In unzähligen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen überzeugt er nicht nur mit herausragender künstlerischer Professionalität, sondern auch mit seiner großen Leidenschaft und Hingabe. Meisterhaft beherrscht er die Kunst, Geschichten zu erzählen, in Szene zu setzen und die Figuren, die er verkörpert, den Menschen nahezubringen. Von seinem Publikum wird er dafür auf besondere Weise geliebt. Sein Schaffen für die Welt des Theaters ist immer mit seinem unbeugsamen Eintreten für Menschlichkeit verbunden.“

Die Laudatio zur Preisverleihung hält Roland Renner, das Bühnenprogramm gestalten Eva Mattes, Prof. Matthias Stötzel und andere Weggefährten.

Der mit 15.000 Euro dotierte Gustaf-Gründgens-Preis wird von der Mercedes Benz Niederlassung Hamburg gestiftet. Die Preisübergabe erfolgt durch Matthias Kallis, Leiter der Mercedes-Benz Niederlassungen im Norden. Der Erlös der Benefiz-Matinee kommt einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.