• Dezember 10, 2021
  • 3115 Aufrufe

Archäologisches Museum Hamburg

Eine Münzsammlung kommt ins Museum

Neben den umfangreichen und intensiven Planungen von neuen Ausstellungen – im Moment laufen die Vorbereitungen zur nächsten Sonderausstellung im November über frühe Burgen in Hamburg auf Hochtouren – stehen natürlich die klassischen Aufgaben eines Museums Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln im Vordergrund.

Ein aktuelles Projekt, das in mit vielen dieser musealen Aufgaben in Zusammenhang steht, war die Übergabe der wertvollen Münzsammlung der Sparkasse Harburg-Buxtehude als Dauerleihgabe an das Museum. Das Konvolut besteht aus einer großen Auswahl von Silbermünzen der welfischen Herzöge von Braunschweig-Lüneburg, die in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in einer Harburger Münzstätte prägen ließen. Diese Sammlung ergänzt und bereichert den bereits vorhanden Bestand des Museums hervorragend und leistet einen großen Beitrag zur Dokumentation der Lokalgeschichte Harburgs.