• November 22, 2022
  • 3058 Aufrufe

Ob Macaron oder Praline – so zartschmelzend sind Carlos I und diese Schokoladen-Pairings

Da haben sich zwei gesucht und gefunden! Dass Schokolade nicht gleich Schokolade ist und viel mehr kann, als nur süß zu sein – das wissen nicht nur Schokoholics und Gourmets. Mit einem Brandy gewinnt die vielseitige kakaohaltige Nascherei einen Traumpartner an ihrer Seite. Die facettenreichen Brandys von Carlos I bilden das perfekte Match mit unterschiedlichsten Schokolade-Köstlichkeiten. Die leichte Süße, die fruchtigen und die komplexen Sherrynoten des Premium-Brandys, benannt nach dem spanischen Eroberer und ersten König Spaniens, verschmelzen förmlich mit den variantenreichen Vollmilch-, Edelbitter-, Kakao- oder Fruchtaromen, die Schokolade ihnen bietet. Als Praline oder Trüffel, im Macaron oder pur genossen – im Duett zeigen sich Brandy und Schokolade in allen feinen Facetten als schönste Dessertideen.

Carlos I präsentiert fünf Paare, die die Geschmacksnerven zum Schmelzen bringen:

Süßes und Saures im Gleichgewicht

Frisch und fruchtig bringt eine Wholefruit-Schokoladen-Praline aus Evocao-Schokolade die intensiven, süßlichen Aromen des Carlos I zum Glänzen. In trauter Zweisamkeit sorgen der tropisch anklingende Zitrusgeschmack der Praline und die Karamell-Kakao-Noten im Brandy für eine außerordentlich harmonische Geschmackskomposition. Sowohl die säuerlichen als auch die süßen Komponenten werden im Duett intensiviert und lassen es keinen Moment langweilig werden, während sie auf der Zunge zergehen 

Besserwisser-Wissen: Wholefruit-Schokolade wird aus der ganzen Kakaofrucht
hergestellt – dafür werden nicht nur die Kakaobohnen, sondern auch das Fruchtfleisch eingesetzt und die Schokolade erhält so eine spannende, fruchtige Säure.

Neue Eindrücke mit überraschendem Nougat

Schon der Carlos I Amontillado allein birgt eine spannende Vielfalt aus salzigen und mineralischen Noten sowie nussigen Aromen von Kastanie, Haselnuss und Mandeln. Seine besondere Eleganz verdankt er einem Extra-Finishing in teilweise Jahrhunderte alten
Amontillado-Sherryfässern. Eine luftige Schokoladenmousse aus Saint Domingue-Schokolade mit 70 Prozent Kakao-Anteil fordert den Gran Reserva Brandy mit ihrem eigenen Facettenreichtum in bester Weise heraus. Die dunkle Schokolade begeistert mit intensiven Kakaonoten und hat von floralen und fruchtigen bis zu bitteren und Röstaromen einiges zu bieten. Als Mousse serviert, entsteht im Zusammenspiel mit der Würze und den kräuterigen Eindrücken des Brandys plötzlich eine spannende Nougatnote, die weder der Schokolade noch dem Carlos I Amontillado ursprünglich eigen sind – magic!

Besserwisser-Wissen: Beim Conchieren einer Schokolade gilt nicht je länger desto besser – jede Schokolade hat ihre optimale Conchierzeit und ihre Dauer ist das Geheimnis ihres Herstellers.

Bienvenue in der Patisserie

Macarons sind der Inbegriff der französischen Patisserie-Kunst. Sie verzaubern mit Zartheit, Zerbrechlichkeit und einem süßen Schmelz, der auf der Zunge zergeht. Kein Wunder, dass der Carlos I P.X. mit seinem samtig-fruchtigen Geschmack aus dem Sherry Cask Finish hier in bester Gesellschaft ist. Zwar wird der Carlos I P.X. auch gern pur genossen – für das kleine Dessert-Kunstwerk aus dunkler Alto el Sol-Plantagenschokolade sollte hier aber unbedingt eine Ausnahme gemacht werden. Sanfte Süße von karamellisierter Eiche und dezente Schärfe von Lakritz im Brandy, fruchtige Kakaonoten mit sauren und bitteren Anklängen im Macaron – ein bunter Reigen von Aromen, die am Gaumen leichtfüßig einen Pas de deux tanzen.

Wunderbar aufs Eis geführt

Vanille ist der Star der Stunde dieses Paars! Der feine Blend des Carlos I Imperial X.O. besteht aus Destillaten, die zum Teil mehr als 20 Jahre lang in Sherryfässern reifen. Das einzigartige Reifungssystem der Criaderas und der Solera erzeugt eine außergewöhnliche Qualität

und aromatische Komplexität. Der beeindruckende Geschmack des Carlos I Imperial X.O. vereint eine angenehme Würze mit einem sanftem Vanillearoma, Anklängen von Haselnuss und getrockneten Feigen. Weiße Nevado-Schokolade mit selten hohem Kakaoanteil von 36,5 Prozent schafft es, diese besonderen Aromen noch mehr zum Strahlen zu bringen. Die ungewöhnlich schokoladigen Noten von Kakao aus Kolumbien paaren sich auf wunderbare Weise mit den starken Honig-, Orangen- und Walnussaromen des Carlos I Imperial X.O.. So wird es im Mund unwiderstehlich cremig mit dem Geschmack von klassischem Vanilleeis.

Expertentipp: Hier erst die Schokolade probieren, dann den Brandy!

Aufgespürt: Der Trüffel unter den Paaren

Carlos I 1520 steht für meisterhafte Komponenten. Drei Soleras ergeben eine exquisite Flüssigkeit von unvergleichlicher Feinheit und Komplexität mit intensiven Aromen sehr alter und feiner Edelhölzer. Carlos I 1520 ist eine limitierte Edition, von der jährlich nur 4.281 nummerierte Flaschen auf den Markt kommen. Ein Trüffelhund muss am Werk gewesen sein, um eine ganz besondere Paarung auf Augenhöhe aufzuspüren: Die schokoladig-bitteren Kakaoaromen der Equateur-Schokolade mit 76 Prozent Kakaoanteil, tropischer Banane und Lakritz-Nuancen, das Ganze zauberhaft verpackt als kleiner Trüffel, harmonieren perfekt mit den intensiven Espresso- und Kakaonoten des Brandys. Würzig und kraftvoll pushen sich diese Partner gegenseitig und bringen bei all dem dominanten Kakao überraschende Noten von Rosmarin hervor.

Jeder einzelne der fünf Carlos I- Qualitäten feiert im Zusammenspiel mit Schokolade ein unwiderstehliches Geschmacksspektakel.

Genießen Sie ein Fest der Sinne!

Ab sofort ist Brandy die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt... Zusammen schaffen Spirituose und Naschwerk eine Raffinesse, die alle Genießer:innen rundum überzeugen wird. In der besinnlichen (Vorweihnachts-)zeit zelebrieren wir Genussmomente gemeinsam mit Freund:innen und Familie doch am liebsten – Zeit also, um die Harmonien, Vorzüge und Geschmacksexplosionen der Brandy-Schokoladen-Paare zu entdecken und zu erschmecken! Natürlich machen sie sich auch besonders schön als Präsent unter dem Christbaum. 

Text: PR Osborne