• Dezember 01, 2023
  • 3285 Aufrufe

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Innensenator Andy Grote begrüßen Hamburgs neuen Polizeipräsidenten

Der ehemalige Polizeipräsident der Stadt Köln, Falk Schnabel, ist neuer Präsident der Polizei Hamburg.

Am Donnerstagnachmittag wurde er von Hamburgs Erstem Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher im Beisein von Innensenator Andy Grote und des ehemaligen Polizeipräsidenten Ralf Martin Meyer im Hamburger Rathaus begrüßt. Der 54-jährige Jurist und ehemalige Leitende Oberstaatsanwalt war von Dezember 2020 bis April 2022 Polizeipräsident der Polizei Münster und seitdem Polizeipräsident in Köln (siehe unten). Falk Schnabel folgt damit auf Ralf Martin Meyer, der im Oktober nach 44 Dienstjahren und fast zehn Jahren an der Spitze der Polizei Hamburg in den Ruhestand gegangen war.

Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher: „Mit Falk Schnabel steht erneut eine erfahrene Führungspersönlichkeit an der Spitze der Polizei Hamburg. Er kennt die Polizeiarbeit in der Großstadt und die Anforderungen an die Leitung einer großen, modernen Polizeiorganisation. In seinen vorherigen Positionen hat er unter anderem Konzepte für die Polizeipräsenz in Brennpunkten entwickelt und sich für eine vernetzte Arbeit im Bereich Drogenkriminalität eingesetzt. Ich freue mich, dass Falk Schnabel vom Rhein an die Elbe wechselt und wünsche ihm für seine Arbeit in Hamburg viel Erfolg.“

Innensenator Andy Grote: „Falk Schnabel übernimmt eine hervorragend aufgestellte, leistungsstarke Polizei, die insbesondere in der aktuell sehr herausfordernden Lage großartige Arbeit leistet. Er bringt alles mit, um Hamburg auch weiterhin in sicherem Fahrwasser zu halten. Als Polizeipräsident der Stadt Köln hat er gezeigt, dass er eine Großstadtpolizei in einer Millionenstadt führen kann. Ich bin sicher, dass er für Hamburg ein guter Polizeipräsident sein wird.“

Falk Schnabel, Polizeipräsident: „Hamburg hat eine moderne und gut aufgestellte Großstadtpolizei, auf die sich die Menschen in dieser wunderschönen Stadt verlassen können. Mein Vorgänger hinterlässt zweifelsohne große Fußstapfen, aber auch eine professionelle und hoch motivierte Mannschaft. Ich freue mich außerordentlich, mit diesen tollen Kolleginnen und Kollegen jetzt gemeinsam die Zukunft der Polizei gestalten zu dürfen.“

Zur Person:
Falk Schnabel, geboren am 30. April 1969 in Tübingen. Herr Schnabel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Beruflicher Werdegang:

•           Seit April 2022: Polizeipräsident in der Stadt Köln

•           2020 bis 2022: Polizeipräsident in der Stadt Münster

•           2017 bis 2020: Leitender Oberstaatsanwalt/Leiter der Staatsanwaltschaft Düsseldorf

•           2016 bis 2017: Leitender Oberstaatsanwalt der Generalstaatsanwaltschaft Hamm

•           2012 bis 2015: Leitender Ministerialrat im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (NRW)

•           2011 bis 2012: Ministerialrat im Justizministerium (NRW)

•           2009 bis 2011: Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Hamm

•           2001 bis 2009: Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld