• Dezember 10, 2021
  • 3023 Aufrufe

Im Vergleich zum Vorjahr: Industrie legt 2021 deutlich zu

Statement von Senator Michael Westhagemann

Die Umsätze der Industrie in Hamburg lagen in den ersten drei Quartalen 2021 mit 51,6 Mrd. Euro ca. 11,3 % über Vorjahresniveau berichtet das Statistikamt Hamburg. 

Senator Michael Westhagemann: „Die jüngsten Zahlen zur Industrie in Hamburg sind aus unserer Sicht ein weiteres Zeichen des Aufbruchs. Bereits seit Mai 2020 erholen sich unsere Betriebe im Verarbeitenden Gewerbe sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden suksessive von dem deutlichen Corona-Einbruch und konnten zuletzt im September 2021 sogar das Umsatzniveau von 2019 übertreffen. Die Zahlen verdeutlichen uns aber auch, wie heterogen sich dieser Wirtschaftsabschnitt entwickelt und das einzelne Bereiche wie beispielsweise der „sonstige Fahrzeugbau“ mit dem darin enthaltenen Luft- und Raumfahrzeugbau, dem Schienenfahrzeugbau und dem Schiffs- und Bootsbau auch mittelfristig mit den Folgen der Krise zu kämpfen haben werden. Daher ist unsere Priorität weiterhin, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und unsere Industrie im engen Dialog bei der Bewältigung dieser enormen Aufgabe zu begleiten.“