Neues Behandlungsprogramm für adipöse Patienten

Programm für Kinder einmalig in der Dresdner Region 

 

Das Städtische Klinikum Dresden-Neustadt bietet seit Kurzem ein neues Behandlungsprogramm mit mehr- jähriger Betreuung für fettleibige Patienten an. Ziel ist es, das Gewicht nachhaltig zu reduzieren und dadurch deren physische und psychische Lebensqualität zu verbessern. Die Behandlung beinhaltet unter anderem fachärztliche Betreuung, Ernährungs- und Bewegungstherapien sowie ein Nachsorgekonzept. 

Das Programm bietet auch adipösen Kindern und Jugendlichen Hilfe an. Dr. Georg Heubner, Chefarzt der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin, erklärt die Notwendigkeit des Angebots: „Die Adipositas mit ihren Folgeerkrankungen ist ein wachsendes gesellschaftliches Problem. Nicht nur Erwachsene, auch immer mehr Kinder sind davon betroffen. In Dresden und Umgebung gibt es jedoch für Kinder kein vergleich- bares Behandlungsprogramm mit interdisziplinärem Therapiekonzept.“ In dem auf ein Jahr ausgerichteten Therapieprogramm werden auch die Eltern aktiv ein- gebunden. Sie lernen in speziellen Kursen, wie sie ihre Kinder beim Abnehmen unterstützen können.