Biotechnik aus Sachsen

Der biosaxony e. V. ist der gesamtsächsische Biotechnologie-/ Medizintechnik-Verband. Seine Mitglieder repräsentieren die verschiedenen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Interessenvertreter der Branche mit den angrenzenden Bereichen der Ingenieurwissenschaften über die Materialwissenschaften bis hin zur Medizintechnik in Sachsen. Das Netzwerk bündelt die Kräfte, nimmt die Bedürfnisse der Mitglieder auf und vertritt deren Interessen in der Öffentlichkeit. Aufgaben des Clusters sind u.a. die Initiierung von Projekten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, die Vermittlung von Services und Know-how sowie die Darstellung regionaler Kompetenzen, um den Ausbau dieser Technologien zu unterstützen. Die Entwicklung neuer Ideen, der Ausbau eines nachhaltigen Technologietransfers, z.B. im Rahmen der Partnering-Konferenz bionection, sind weitere Schwerpunkte der Clusterarbeit. Zwei Geschäftsstellen in Leipzig und Dresden stärken die Arbeit direkt vor Ort. 2016 startete biosaxony die Sektion Medizintechnik. Die Verknüpfung von Biotechnologie und Medizintechnik soll zur Identifikation neuer Innovationsfelder führen, die verschiedenen Akteure interdisziplinär miteinander vernetzen und somit die regionale Wirtschaftsstruktur beider Teilbranchen nachhaltig verbessern und weiter voranbringen.