Regulierung des Hormonhaushalts

Ab dem 30. Lebensjahr kommt es zu einem kontinuierlichen Hormonabfall im Blut. Dies führt zu Kapazitäts- und Funktionsverlusten vieler Körpersysteme. Ein zu niedriger Hormonspiegel sollte kompensiert werden, da er als Ursache vieler altersbedingter Krankheiten und des Alterns schlechthin gilt. Bevor man sich aber einer Hormonersatzbehandlung unterzieht, muss der Arzt durch einen Bluttest den Hormonstatus feststellen. Liegt ein Mangel vor, kann er unter ärztlicher Kontrolle ausgeglichen werden. Eine wichtige Rolle für den Körper spielen die Hormone Melatonin, DHEA, Testosteron sowie die Östrogene. Doch auch eine neuartige Methode namens Hormon-Yoga kann die Balance des Hormonhaushalts wieder herstellen. Durch ein spezielles Yoga-Programm können Stimmungsschwankungen, Depressionen und Schlafstörungen gelindert werden.

Hormon-Yoga in Dresden

Cosel Fitness und Wellness für die Frau
Österreicher Straße 39
01279 Dresden-Laubegast
Tel.: (0351) 2 05 61 11

Katharina Meinhard,
Roland Kühne
Altwachwitz 12
01326 Dresden
Tel.: (0351) 2682449