• Mai 12, 2022
  • 3028 Aufrufe

Morgens halb 7, der Schädel brummt und beim Gedanken an die Arbeit platzt der Kopf. Normalerweise steht der Gang zum Arzt an, mindestens zwanzig Minuten im Wartezimmer mit anderen Patienten auf den gelben Schein warten, ist in dieser Situation wohl nicht gerade gesundheitsfördernd. Kann die digitale AU die Zukunft für dieses Problem die Lösung sein?

Die Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung – was ist das?

Die Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist eine elektronische Bescheinigung, die von einem Arzt ausgestellt wird und die gleichen Informationen enthält wie eine herkömmliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Sie kann online beantragt und vom Arzt ausgestellt werden.

Wie funktioniert die Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Die Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist eine elektronische Version der klassischen AU, die von Ärzten ausgestellt wird. Sie wird über das Internet ausgestellt und kann von Arbeitgebern und Krankenkassen online abgerufen werden.

Wenn Sie krank sind und eine AU benötigen, können Sie diese online bei einem entsprechenden Arzt, zum Beispiel Dr. Ansay beantragen. Nach einem kurzen Videocall erhalten Sie in der Regel die Bescheinigung innerhalb weniger Minuten per E-Mail. Darüber hinaus können Sie die Bescheinigung auf Ihrem Smartphone oder Tablet speichern und so jederzeit darauf zugreifen.

Die Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hat den großen Vorteil, dass Sie zeitlich und örtlich flexibel sind. Sie müssen nicht extra zu einem Arzttermin gehen und können die Bescheinigung bequem von zu Hause aus beantragen. Auch für Arbeitgeber ist die Online-AU eine praktische Lösung, da sie jederzeit online eingesehen werden kann.
 

Allerdings gibt es auch einige Nachteile der Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. So kann es vorkommen, dass der Arzt die Bescheinigung nicht sofort ausstellen kann und Sie daher einige Tage warten müssen. Außerdem ist es möglich, dass der Arzt Ihre Angaben nicht genau überprüfen kann und einige Arbeitgeber sich daher weigern, die AU anzuerkennen.

Welche Daten werden für die Erstellung der Bescheinigung benötigt?

Bevor Sie mit der Erstellung Ihrer eigenen Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beginnen können, müssen Sie einige wichtige Angaben machen. Dazu gehören:

  • Ihr vollständiger Name und Ihre Adresse
  • Die Art der Krankheit oder Verletzung, die Sie haben
  • Wie lange Sie schon krank sind
  • Welche Behandlungen Sie bereits erhalten haben und welche noch geplant sind
  • Welche Einschränkungen Sie aufgrund Ihrer Krankheit oder Verletzung haben