• November 26, 2019
  • 3080 Aufrufe

Persönliche Erfahrungen mit digitalen Technologien

Für mich hat sich durch die digitalen Technologien mein Diabetes-Management deutlich vereinfacht. Seit einem Dreivierteljahr nutze ich das Eversense XL, ein Langzeit-CGM-System, das sechs Monate lang meine Glukosewerte misst. Man hat also bis zu sechs Monate „seine Ruhe“ und muss nicht wie bei anderen Systemen alle paar Tage oder bestenfalls alle zwei Wochen seinen Sensor wechseln. Oder gar sich wie früher alle paar Stunden in den Finger piksen, um seinen Blutzucker zu messen. Das empfinde ich als enorme Erleichterung im Alltag.

 

Wir Diabetiker müssen immer an so viele Dinge denken, bevor wir das Haus verlassen. Da bin ich froh, dass ich nun mein Messgerät immer dabeihabe, da der kleine Sensor unter meiner Haut sitzt und permanent meine Werte misst. Sind sie zu hoch oder zu niedrig, vibriert der Transmitter am Arm und ich kann entsprechend mit meiner Insulinpumpe rechtzeitig gegensteuern.

 

Was mich an diesem Gerät zudem überzeugt, ist die Tatsache, dass mein Arzt meine Daten mithilfe einer Software auslesen kann. So kann er mir wertvolle Tipps geben, die mir helfen, meinen Diabetes noch besser im Griff zu haben. Beispielsweise konnte er so feststellen, dass mein Spritz-Ess-Abstand am Morgen nicht lang genug war. Ich hatte also nicht lange genug vor dem Frühstück Insulin gespritzt, was häufiger dazu führte, dass meine Werte im Laufe des Vormittags schwankten.

 

Dank der neuen Technik konnte ich auch meinen ohnehin schon recht guten Langzeitwert weiter verbessern, weil sich meine Werte nicht mehr so oft im hohen Bereich befinden.

 

Extrem hilfreich ist auch die Trendanzeige. Sie zeigt auf, in welche Richtung sich
mein Glukosewert in der nächsten Zeit entwickelt. Früher musste ich das vor
dem Zubettgehen immer schätzen. Jetzt kann ich schon eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen verfolgen, wohin die Reise mit den Werten geht, und muss es nicht einer einzelnen Blutzuckermessung überlassen. Auch für meine Frau sind die Nächte viel entspannter geworden. Sie kann nun beruhigt schlafen, weil sie weiß, dass uns das System im Notfall weckt. Eversense XL ist für mich ein perfektes Beispiel dafür, dass die Entwicklung im Diabetes-Management in die richtige Richtung geht, weil es das Leben mit Diabetes deutlich leichter und vor allem entspannter macht. Für uns Diabetiker ist es wichtig, dass wir auch mal abschalten können und nicht immer an unsere Krankheit denken müssen. Mithilfe der digitalen Technologien ist dies heute schon möglich. Ich bin miraber sicher, dass dies erst der Anfang ist.