• September 15, 2023
  • 3447 Aufrufe

SHOES DÜSSELDORF IST DER SCHRITTMACHER DER BRANCHE

Düsseldorf hat seine Bedeutung als zentraler Modestandort Deutschlands einmal mehr bewiesen. Die SHOES DÜSSELDORF, die vom 27. – 29. August auf dem Areal Böhler stattgefunden hat, ist und bleibt die wichtigste Ordermesse für die Schuh- und Modebranche. Mit einem kuratierten Angebot von knapp 600 deutschen und internationalen Brands aus den Segmenten Premium, Contemporary, Comfort und Kids bot die SHOES DÜSSELDORF einmal mehr ein breit gefächertes Spektrum an Kollektionen. Die Messe ist international gut im Gespräch: Allein zur aktuellen Ausgabe durfte sich die SHOES DÜSSELDORF über 110 Newcomer freuen, darunter hochwertige Labels aus Italien, Spanien, Frankreich und Portugal.

Über die Order hinaus ist die SHOES DÜSSELDORF „the place to be“ für Information und Inspiration. „Deutschland braucht eine Messe mit Relevanz. Einen Platz, an dem sich die Branche austauschen und gemeinsame Wege finden kann. Genau diesen Ort bieten wir mit der SHOES DÜSSELDORF“, sagt Igedo Geschäftsführerin Ulrike Kähler. Ausgewählte, praxisorientierte Media Events, darunter kompetente Trend-Infos und fundiertes Know-how zum Thema Nachhaltigkeit, tragen dazu bei und wurden auch dieses Mal von Aussteller*innen und Besucher*innen gleichermaßen goutiert. „Die Branche sucht Lösungen. Dank der ebenfalls von uns durchgeführten Messe Neonyt Düsseldorf können wir der Branche wertvolles Wissen rund um das Thema Nachhaltigkeit vermitteln. Und das ohne erhobenen Zeigefinger“, ergänzt Ulrike Kähler. Das auf der SHOES DÜSSELDORF erstmals präsentierte, auf nachhaltige, faire Labels ausgerichtete „Sustainable Store-Sharing-Concept inspired by STORE 13 Herford“ stieß beim Handel auf großes Interesse, berichtet Gründerin und Lizenzgeberin Tanja Kliewe-Meyer. Auch die liebevoll gestaltete Kids Area kam bei Besucher*innen wie Austeller*innen gut an. Candy Bar und Infused Water luden zum Verweilen inmitten trendiger Kollektionen ein. „In turbulenten Zeiten bieten wir der Branche Sicherheit und Verlässlichkeit“, resümiert Ulrike Kähler. „Wir sind der Fels in der Brandung. Heute und in Zukunft.“